Es ist: 02-12-2021, 22:22
Es ist: 02-12-2021, 22:22 Hallo, Gast! (Registrieren)


Verbotene Wörter Teil 15 (abgeschlossen)
Beitrag #1 |

Verbotene Wörter Teil 15 (abgeschlossen)
Hallo zusammen,

ich präsentiere die neueste Edition der "Verbotenen Wörter". An alle die nicht wissen, wie das geht: Es gibt ein Thema, zu dem eine kleine Geschichte geschrieben werden soll, jedoch ohne fünf bestimmte Wörter zu benutzen.

Thema: Tod
Wörter: sterben, qualvoll, Totenbett, Erlösung, Krankheit

Einsendeschluss ist der 14. August.
Ich bin sehr gespannt auf deinen Beitrag!

LG,
rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Verbotene Wörter Teil 15
Gerade erst wiederentdeckt. Smiley_emoticons_blush Anscheinend hat das Thema keinen großen Anklang gefunden.
Hier also ein neues Thema. Einsendeschluss ist diesmal der 05. November.

Thema: Herbst
Wörter: Regen, Laub, nass, Schlamm, Kastanie

Ich hoffe, diesmal finden einige Inspiration darin.

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Verbotene Wörter Teil 15
Es ist einer jener stillen Nachmittage an denen das Licht träge durch die beinah kahlen Äste fällt. Der Himmel ist klar und still, die Luft riecht erdig und ich erahne schon die Kälte des Winters, während wir über einen Teppich aus goldenen Blättern laufen. Vertrautes, heimeliges Rascheln.
Schweigend gehen wir nebeneinander, lauschen unseren Schritten und spüren dem Wechsel der Jahreszeiten nach. Der Sommer wärmte uns scheinbar gestern noch, morgen beginnt es vielleicht schon zu schneien. Doch zwischen uns, da ist nicht nur die feuchte Luft, da sind sanfte Berührungen, ausgetauschte Blicke, nachhängende Gedanken und unerwähnte Gefühle. Unsere Schritte führen den vertrauten Weg entlang, schon so oft gegangen, dass wir ihn mit geschlossen Augen finden würden. Vielleicht zu oft. Genauso wie unsere Worte, die wir wechseln könnten. Schon hunderte Male gesagt, vielleicht verbraucht und plötzlich nichtssagend. Du würdest es „Vertrautheit“ nennen, wenn du zwischen all deinen anderen Worten dafür Platz finden würdest. Aber mich treibt etwas anderes, als ich unseren Weg verlasse und in einen noch unbekannten Pfad abbiege. Es ist „Sehnsucht“ die mich ruft, doch du kannst diesen Schrei nicht hören, kannst diese Lücke in mir nicht füllen. Einsam ist der neue Weg, den ich gefunden habe, verschwunden das sanfte Licht des Nachmittags und schnell senkt sich die Dämmerung über die Welt. Ich bleibe nicht stehen, schaue nicht zurück, habe Angst dich zu sehen. Meine Schritte werden schneller, unerschrocken gehe ich weiter, bis ich ein Licht vor mir sehe. Du würdest es „Liebe“ nennen und ihm blind nachlaufen, doch du bist nicht da. Ich habe dich zurückgelassen. „Freiheit“ nennne ich es und folge ihm, bis ich an dem Ort ankomme den ich „Heimat“ nennen kann.

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Verbotene Wörter Teil 15
Ein Tag ist noch Zeit. Morgen um 21:00 werde ich dann über die beste Geschichte entscheiden. Es liegt an euch, das Ganze anständig ablaufen zu lassen. Mrgreen

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Verbotene Wörter Teil 15
Diesmal gibt's leider keine anständige diktatorische Wahl. Nichtdestotrotz hat mir dein Geschichte gut gefallen und deshalb bist du hier auch verdiente Siegerin des 15. Teils von "Verbotene Wörter". Icon_smile

LG,
rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Verbotene Wörter Teil 15
Hallo rex,

schön, dass dir mein kleines Geschichtchen gefallen hat. Auch, wenn ich leider nicht sagen kann, dass es ein verdienter Sieg ist. Warum sind Literaten eigentlich immer so schreibfaul? Icon_confused Icon_smile
Na, dann denk ich mir mal was und fordere das Glück erneute heraus.

Grüße Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme