Es ist: 26-09-2021, 10:42
Es ist: 26-09-2021, 10:42 Hallo, Gast! (Registrieren)


Guild Wars 2 und andere MMORPGs
Beitrag #1 |
Question 

Question  Guild Wars 2 und andere MMORPGs
Hey Leute,
ich hoffe ich bin hier richtig.
Zwar weiß ich, dass es hier viele gibt, die jetzt wieder denken: Icon_rolleyes
aber da ich persönlich leidenschaftlicher (okay, vielleicht etwas übertrieben, aber sagen wir mal, dass ich gern ab und zu spiele) MMORPG Spieler bin,
besonders von Guild Wars 2 wollte ich mich mal erkundigen, ob es hier noch weitere Spieler gibt und was ihr im Allgemeinen für Erfahrungen mit solchen Spielen gemacht habt.
Ich weiß, ich weiß, dies ist und bleibt ein Literaturforum,
doch an diejenigen, die es nicht wissen:
Fantasy Rollenspiele regen oft die eigene Fantasie ein wenig an.
Sie helfen einem, eigene Welten, Charaktere, Rassen,etc. zu erschaffen.
Deshalb finde ich sie auch so gut. Man taucht in andere Welten ein und experimentiert dabei mit den eigenen Ideen.

Wie ist das mit euch anderen Spielern?
Wartet ihr auch so sehnsüchtig auf die Elder Scrolls online?
oder auf ein anderes Game?

Schreibt einfach mal eure Meinung drunter, möge sie nun positiv oder negativ sein.

LG Jan


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Hallo :D

Willkommen bei den anonymen Rollenspielern... Scherz.
Ich gehöre in die Kategorie: '"Würde gerne sehr viel spielen, kann es aber aus technischen Gründen nicht".
Bei Freunden habe ich schon einiges Ausprobiert - Natürlich auch WoW, Aion etc. Und ich bin ein großer Fan von FantasyPC-RPG's. Die gesamte ElderScrollsreihe ist fantastisch...
Auf meiner Wunschliste stehen Spiele wie: Skyrim (Mit einem fetten Ausrufezeichen), Witcher- und AssassinsCreed-Reihe, Fable3, Dishonored.
Aber zur Zeit habe ich zwei Probleme: Ein Internet, das kaum das laden dieser Seite schafft, da es ein Webstick ist, zu Hause ein WindowsStadtPC mit sage und schreibe 250MB RAM. Oblivion und Spellforce habe ich darauf, aber alles geht nicht mehr, seit die Grafikkarte im Eimer ist.. Gut, ich habe ihn meiner Mutter übereignet und sie tobt sich daran aus. Und da ist gleich noch ein Problem, sie war früher strikt gegen all diese Sachen.

Und so habe ich folgende Situation: Ich warte nur noch, das ich in den nächsten Monaten ausziehe und dann wird einiges nachgeholt Pro Insbesondere ein guter PC.

Auf meinem Mac könnte ich auch einiges spielen (JA, das geht. Ich verteidige meinen Mac auch. Punkt, keine Diskusion), aber das schlechte Internet macht es mir zunichte.

Daher: Wollen ja, können nein ^^

Aber auf ESO freue ich mich schon wie ein Honigkuchenpferd.

Grüße,
sandy

Mit Worten kann man die Welt aus den Angeln hebeln

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Mnaah - The Witcher und Assassin's Creed und Dishonored Icon_cuinlove

Ich bin eher so Gelegenheitsgamer und damit auch nicht gerade gut (für das Tutorial in ACIII habe ich eine halbe Stunde gebraucht, bevor ich mir die kleine Grafik und die polnische Anweisung mal durchgelesen habe - die haben da ja das Freerunning System ein bissel geändert, aber es ist geil), aber was solls.
Ich zähle, ähnlich wie sandy, in die Kategorie "wollen, aber nicht so wirklich können". Die technischen Voraussetzungen dürfte ich jetzt mit meinem neuen Laptop haben, aber irgendwie kann ich mich noch nicht so richtig durchringen, anzufangen. Einmal, weil mir die Zeit fehlt und ich sowieso schon zu oft Ärger bekomme, weil ich zu lange am Computer hänge. Und dann, weil mir das Geld für die Spiele fehlt, die ich gerne bei mir zu Hause hätte und ich das Internet erst dazu überreden muss, sich aus seiner lahmen wasweißich-MB-Ecke zu bewegen. Also, welche Möglichkeiten habe ich noch? Ich schnorre mir bei kleinen Brüdern von Freunden ein paar Spielstunden zusammen, leihe mir mal ein Spiel aus der Bibo aus (jaah, die haben da sowas Mrgreen ) und ansonsten träume ich vor mich hin oder tue so, als würde mich das alles kein bisschen interessieren Icon_cool

Skyrim würde ich auch gerne mal probieren, aber da suche ich noch jemanden, der mir dafür seine Geduld und seinen PC zur Verfügung stellt *g*

Vielleicht einmal, wenn ich mit der Schule fertig bin und mir erfolgreich einen Studienplatz ergattert habe.

Viele Grüße, Eselfine


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Huhu zusammen,

tretet mich, aber ich glaub so ein Thema gibt es schon: http://www.literatopia.de/forum/thread-3183.html. Darf ich es zusammenführen? Ich fände es gut, wenn die Themen beisammen bleiben, besonders, wenn die Titel und der Inhalt eher allgemein ist und nicht zu einem bestimmten Spiel. Ich zähl mich auch zu den Rollenspielern - macht verdammt viel Laune. Mehr darüber hab ich im verlinkten Thread auch schon geschrieben. Icon_smile

Die Assassinen-Reihe hab ich auch gern gespielt, allerdings finde ich sie inhaltlich immer schlechter. Ich hab keine Ahnung, ob ich mir den nächsten Teil "Black Flag" wirklich holen soll. Der ist mir fast zu sehr Fluch der Karibik.

Viele Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Für eine Thread-Zusammenlegung wäre ich nicht, eher für ein Aufteilen der Diskussion Icon_wink

In dem von Sternchen erwähnten Thread Oblivion und andere Fantasy-Rollenspiele geht es um das, was hier in Antworten angesprochen wird: Für Skyrim, Mass Effect 3 und den neuen Tomb Raider gibt es sogar jeweils einen eigenen Thread.

Was Jan aber anspricht, die MMORPGs, sind mMn eine eigene Kategorie und dürften daher auch einen eigenen Thread bekommen. Zwar gibt es auch den Thread Online Spiele, aber da geht die (5 Jahre alte) Diskussion eher in Richtung "Auswirkung von Online Spielen", wenn ich das beim Überfliegen richtig gesehen habe, und weniger Richtung: "Was spielt ihr?"

Also werfen wir einfach nicht Skyrim&Oblivion mit Elder Scrolls Online in einen Topf und dieser Thread behält seine Daseinsberechtigung Icon_wink

Ich für meinen Teil bin ja (wieder) WoW-Spieler, auch wenn mein Mann immer wieder versucht, mich für andere Spiele zu begeistern. Mit WoW habe ich damals (richtig) angefangen, habe viel erlebt, viele Leute kennengelernt und irgendwie hat es für mich etwas, das kein anderes Spiel hat. Auch wenn ich ehrlich sagen muss, dass es in der Classic Version am besten war. Bis heute ist da viel Charme verloren gegangen, viel Spannung und Herausforderung, und auch das Community-Gefühl. WoW folgt dem Trend der Zeit: Alles anonym und gleichzeitig für jeden einsehbar. Aber vielleicht steht bald nochmal ein Richtungswechsel ins Haus, jetzt wo Blizzard sich wieder von Vivendi freigekauft hat und hoffentlich wieder Leute einstellt, die das eigene Spiel auch (gerne) spielen. Man merkt an den Veränderungen in den letzten Jahren schon arg, dass da nur noch Programmiere und keine Gamer mehr an den Schreibtischen sitzen.

Vor WoW gab es eine zeitlang Horizons - super Spielprinzip, toller Fokus auf das Handwerkssystem. Interessante und vielseitige Rassen und Klassen, Fähigkeiten und Möglichkeiten. Leider gab es nur englische Server und ein recht umfangreicher Patch hat das Spiel für mich und meinen Mann uninteressant werden lassen, weil wir zum Rohstoffe sammeln plötzlich gegen Monster kämpfen mussten, was uns nicht sonderlich amüsierte Icon_ugly

Zwischenzeitlich haben wir LotR-Online (Herr der Ringe) gespielt, was gerade von der Grafik und vom Handwerksystem sehr viel mehr zu bieten hat als WoW. Viele gute Ideen drin, und je nach Wahl Free to Play oder abonnierbar. Wer nicht zahlt, kann sich die meisten Inhalte mit genügend Zeit trotzdem freischalten, so dass es auch für Schnäppchenjäger interessant ist.

Guild Wars hab ich kurz angespielt, ebenso wie DDo (Dungeons&Dragons), beides konnte mich nicht wirklich begeistern.

Ich nehme mir immer wieder vor, mich mal näher mit Path of Exile zu beschäftigen, komm da aber nicht so recht rein. Geht mehr in Richtung Hack'n'Slay als Richtung Rollenspiel und ich sterbe oft und das mag ich nicht Icon_rolleyes

Auf Elder Scrolls Online freue ich mich als riesiger Morrowind und Skyrim Fan natürlich schon, seit ich den überwältigend umwerfenden CGI-Trailer gesehen habe (der bretonische Assassine Icon_cuinlove ). Wenn es je ein Offline-Spiel gab, dem ich zutrauen würde, ein überwältigendes Online-Spiel zu werden, dann kommt es aus dem Hause Bethesda. Die Macher wollen sich stark an den bisherigen Teilen orientieren und ich hoffe, sie bekommen das Elder Scrolls Feeling gut in die Welt eingebaut. Schon bei Skyrim und Morrowind haben mein Mann und ich uns immer einen Mehrspielermodus gewünscht. Da werden wir auf jeden Fall dabei sein Icon_smile

Für alle, die mal in Guild Wars 2 reinschnuppern möchten, bietet sich nächstes Wochenende (23. - 25. August) die Gelegenheit, das Spiel kostenlos zu testen.

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Apropos.. ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich das kurz einwerfe:

Wer der hier anwesenden wird Donnerstag oder Samstag auf der gamescom zu finden sein? Icon_wink

Grüße,
sandy

Mit Worten kann man die Welt aus den Angeln hebeln

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Sandy, wie wärs mit einem eigenen Thread zur Gamescom? Oder vielleicht auch oben unter "Treffen" ...

GuildWars hab ich auch mal gespielt, aber bei mir ist der MMORPG-Funke nicht übergesprungen. Ich will nicht tausend "metzel dies"-Quests, ich will eine mitreißende Story. Da bin ich im Single-Player-Bereich wohl besser aufgehoben...

Zum Lehrling und zur Lehrwerkstatt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Hallo zusammen,

als absoluter Elder-Scrolls-Fan hätte ich natürlich mega Bock auf TES-Online. Allein es mangelt an Zeit. Ich bin erst in letzter Zeit ein wenig dazu gekommen, meine geliebten Bretonen durch Skyrim zu treiben (und Zwergenforschung zu betreiben Icon_cool ).

Trotzdem, es wäre schon cool!

Ps. @Sandy: es könnte sogar sein, dass Libbi und ich mal auf der GamesCon auftauchen. Eher Donnerstag als Samstag - da ist Fußball. Mrgreen

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Hallo liebe Zockergemeinde (ich meine die anonymen Mrgreen),
so, nach den neusten Berichten über ESO möchte ich hierzu noch einmal einen Beitrag verfassen.
Vielleicht wird es ja den ein oder anderen noch interressieren Icon_ugly
Ich persönlich habe mich schon extremst gefreut, dass es endlich ein The Elder Scrolls online game geben wird. hurra
Nachdem ich aber die neusten Berichte im Netz gelesen habe und Interviews gesehen habe bin ich wirklich maßlos enttäuscht. Icon_nosmile
Ich frage mich inzwischen folgendes:
Wie zum Teufel soll man dieses Game bezahlen?
Es ist nicht nur die Rede von den Anschaffungskosten (könnte man mal am Anfang von ca. 60-70€ ausgehen), was ja durchaus gerechtfertigt wäre, sondern man soll auch noch monatlich blechen.
Klar, für viele von euch hören sich 15,99 Dollar im Monat (etwa 13 €) nicht sofort nach viel an, jedoch muss man ja auchmal aufs ganze Jahr rechnen (wenns überhaupt soviel Spaß macht, was ich aus Erfahrung vorweg schon bezweifeln kann). Hinzu kommt, dass viele von uns/euch ja mehrere Abbos/Kosten haben (Handy, Fernsehen, Miete, Strom, ...)
Das wären für ein Jahr knappe 200€. für ein Spiel, bei dem ich bisher nur den Trailer gesehen habe. Er hat mich zwar fasziniert, wie jeden anderen potentiellen Spieler auch, aber die Versicherung, dass es wirklich den Erwartungen gerecht wird habe ich nicht.
Wenn z.B. die Grafik noch so ist wie in Oblivion mit Einflüssen aus Skyrim, dann aber hallo (dann wärs für mein Empfinden für die Tonne)

Naja, Frust beiseite schieb und Kekse verteil cookie
ic wollte nur meine veränderte Meinung zum Thema geben.

LG JanWrite


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Guild Wars 2 und andere MMORPGs???
Jan, die Kosten sind vergleichbar mit WoW, wenn ich das richtig im Hinterkopf habe. Für mich ist es bereits just aus dem Grunde schon gestorben. Nicht zwingend, weil ich es mir nicht leisten kann (die ließen sich schon andernorts einsparen, denke ich), nein, ich sehe es schlicht nicht ein. Diese ganzen kostenpflichtigen Spiele dieser Art lösen doch in den Köpfen die Reaktion aus, dass man jetzt, nachdem man dafür bezahlt hat, das Abo auch ausnutzen und 24/7 durchdaddeln muss. Meine Spielemotivation ist eigentlich, dass ich jetzt Lust darauf habe, nicht, dass ich jetzt aus ökonomischen Gründen spielen muss.
Dass es wirtschaftlich für die Hersteller Sinn macht, Geld für Online-Spiele zu verlangen, ist klar, und dass sich das auch bei der Spielequalität auswirkt, ist auch zu hoffen (mehr Geld für Serverwartung usw.). Ich sehe es aber trotzdem nicht ein. Aber jedem das Seine Icon_wink
Zudem mag ich Online-Rollenspiele ohnehin nicht so. Rollenspiel heißt für mich Atmosphäre, ein (möglichst) stimmiger Charakter und viel Freiheit. Online-Rollenspiele habe ich dagegen als erfolgsorientiert erlebt. "Optimierte" Charaktere (man könnte auch das böse Wörtchen Powergamer in die Runde werfen ...) stechen Stimmige, Gruppenzwänge (durch Clans und dergleichen) stechen die Freiheit, einfach mal durch die Lande zu ziehen, andere Spieler, die nicht so viel Wert auf Atmosphäre legen, nehmen der Welt, wenn man Pech hat, den Zauber. Damit die Powergamer nicht noch mehr durch die Decke schießen als nötig, wird "Optimieren" letztlich fast zur Pflicht, sonst kommt das Spiel überhaupt nicht voran ...
Kurzum: Ich gönne MMORPGs allen, die daran Spaß haben. Wenn sie dazu bereit sind, sogar monatlich Geld dafür auszugeben, bitte (jedenfalls, solange sich daraus keine psychischen Probleme, Süchte oder andere Gesundheitsgefahren ergeben - aber auch da ist letztlich jeder selbst schuld). Ich selbst muss sie aber nicht spielen. Ich habe das in grauer Vorzeit mit GuildWars (1) ausprobiert und festgestellt, dass es verzichtbar ist.

Liebe Grüße!
Lehrling

Zum Lehrling und zur Lehrwerkstatt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme