Es ist: 09-04-2020, 11:54
Es ist: 09-04-2020, 11:54 Hallo, Gast! (Registrieren)


Sniffu geht unter Menschen (Kettenreime)
Beitrag #1 |

Sniffu geht unter Menschen (Kettenreime)
Befinde mich gerade in der experimentellen Phase, um zu ergründen, ob Lyrik und ich überhaupt miteinander auskommen können. Zu diesem Zweck habe ich ein paar meiner Kettenreime zusammengefasst und mal einen "typischen" Tag zusammengeschustert. Ich bin, um es nett auszudrücken, lyrisch völlig unbelastet und kann nur dazu lernen. Mrgreen

_______________________________________________________

Sniffu geht unter Menschen

Klopfen die Nachbarn nachts an die Tür,
glauben doch wirklich, dass ich mich rühr.
Stöhnend drück ich den Kopf ins Kissen,
jammer und jaule ergriffen:
Gott, sind Nachbarn beschissen!

Einkaufstasche und anderen Kram in der Hand,
geh‘ ich mürrisch trabend,
aus dem Alltagstrott gen Abend,
als Geplärr‘ und Huperei entbrannt‘:

Blitzeschnelle, passiert die Delle,
wer hat's gesehn?, wer ist vor Ort?
Blitzeschnelle, weg ist die Welle
und jeder weiß: Mord, Mord, Mord!

Starr steh ich da, von Aug‘ zu Aug‘
mit der armen Seele,
die traurig‘ Weisheit klamm in der Kehle:

Bewusst will verdient sein,
Bewusst will gekonnt sein,
Mensch um Mensch verlebt den Augenblick
und verkennt Glück bloß als schalen Trick

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Sniffu geht unter Menschen (Kettenreime)
Hallo Sniffu,

steht hier tatsächlich noch gar kein Kommentar? Könnte an dem seltsamen Titel liegen, der auf mich auch zuerst eher abschreckend gewirkt hat. Ich kann mit solcher Art Titel nichts anfangen, für mich klingt das, als wäre es nicht ernst gemeint *schulterzuck* ...

Umso überraschter war ich von dem Gedicht, das deutlich lyrischer als "Unglückliche Liebe" wirkt, aber immer noch diesen Hauch des Erzählerischen hat. Das liegt daran, dass dieses Gedicht eine Handlung hat, während andere oftmals nur verschiedene Bilder zeichnen.

Auch wenn du sagst, du hast wenig Erfahrung mit Lyrik, so hast du ein gutes Rhythmusgefühl. Das Gedicht liest sich wirklich gut und die Reime lesen sich sehr natürlich, da wirkt nichts erzwungen.

Anfangs sieht alles noch nach Alltag aus, zum Ende hin wird es philosphisch und du zeigst mit wenigen Worten, wie die Menschen gehetzt aneinander vorbeileben, wie rücksichtslos viele sich im Alltag verhalten und wie wenig wir den Augenblick zu schätzen wissen. Mir hat das gut gefallen und ich fände es schön, wenn dieses Werk einen ansprechenderen Titel bekäme. Denn der sieht eher nach einem Beitrag auf der Spielwiese aus ...

Viele Grüße

- Zack

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Sniffu geht unter Menschen (Kettenreime)
Auch ein herzliches Hallo Wave *roten Teppich ausroll*


Zitat:Mir hat das gut gefallen und ich fände es schön, wenn dieses Werk einen ansprechenderen Titel bekäme. Denn der sieht eher nach einem Beitrag auf der Spielwiese aus ...


Huch, eiskalt erwischt, Zack. Icon_shocked Mir ging es in erster Linie darum, Beiträge von der Spielwiese nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und hier zusammenzufassen. Die fehlenden Kommentare habe ich darauf zurückgeführt, dass der Text nicht als stimmiges Gefüge empfunden wurde und dementsprechend ratlos zurücklässt. Aber du belehrst mich eines Besseren. Dann sollte ich mich mal wirklich auf die Suche nach einem adäquaten Titel machen ...

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme