Es ist: 28-11-2021, 06:15
Es ist: 28-11-2021, 06:15 Hallo, Gast! (Registrieren)


Vorstellung slainte
Beitrag #11 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
dann hättest Du aber auch schon früher sauer sein müssen, Rennpferde gingen auch in den Blitz-Büchern schon als Ein- und Zweijährige in die Rennen...Con
Als ich die Bücher gelesen habe, wusste ich davon noch garnichts. Ich bin mit 9 zum ersten Mal mit einer Freundin zum Reiten gefahren - um zuzusehen, wie sie Unterricht hatte. Meine Eltern wollten es mir partout verbieten. Später habe ich erfahren, warum. Meine Mutter ist als Teenager in einem renomierten Reitstall geritten. Sie wusste, wie teuer das ist und wollte verhindern, dass ich mit Pferden überhaupt in Kontakt komme. Da war ich sauerwallbash
Mit 13 hatte ich zwei Shetlandponies. Stormy und Gypsy. Die haben mir dann Sandstorm geschenkt. Dreifarbig und zuckersüß.
Alles verloren, weil die Erwachsenen nicht erwachsen waren.
Ja, sorry, ich werde melancholisch, und außerdem gehört das nicht hierher. Pfote, ich bin sehr angetan von Dir, hab' eine gute Nacht und ich freu mich immer, von Dir zu lesen. Icon_smile slainte


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Das kam dann doch irgendwie später mit Vulkan, seinem Sohn. Wo ich auch dachte ???? Übersetzungsfehler? Da hatte ich mit neun ganz viel mit Hannoveranern zu tun bei einem Züchter, der bei meiner Freundin in der Nähe wohnte. (wie haben uns tatsächlich über ein Jahr heimlich in den Ställen rumgetrieben, bis wir erwischt wurden um ganz pferdeverrücktes Kind gerne den Leibsklaven zu geben Icon_smile) Ein Einjähriger, das waren doch noch Babys!
Und ... viel Freud, viel Leid ... Mein Fohlen, dass ich buchstäblich von Geburt an kannte, wurde bei der Scheidung meiner Eltern einfach mal eben von meinem ExVater verkauft. In der Nacht, bevor sie kamen um sie abzuholen hatte sie sogar noch versucht zu fliehen, das erste Mal über vier Stacheldraht Zäune, am letzten blieb sie hängen ... Erwachsene, die sich nicht wie Erwachsene benehmen. Genau.
angetan von mir Smiley_emoticons_blushIcon_smile Das rettet mir nicht nur die Nacht. Danke dir, ich freue mich auch sehr, weiter von dir hören zu können.Icon_smile
Und ich hoffe der Stress und deine Kreativität können sich zumindest die Waage halten und das Leben ein wenig ausgleichen.[Bild: smiley_emoticons_mttao_waage.gif]

Deine Worte über das Kommentieren haben mir zu denken gegeben. Schau mal wie viel Zeit sie damals noch hatten, (auch) in Filmen. Ob das heute noch "ginge"?

http://www.youtube.com/watch?v=vf4KSMoTdok

Liebe Grüße und Gute Nacht, oder wahrscheinlich eher Guten morgen Wave

Gewinne und wünsch' dir ein Taschenbuch! Mrgreen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Oh, die Blitz-Bücher Icon_cuinlove

Da war die Schulbibo noch im Haus II unten neben dem Computerraum und man musste durch den Speisesaal gehen, in dem ich immer gegen die Tische gelaufen bin ... So lange ist das noch nicht mal her, wenn man es ganz nüchtern betrachtet.
Das mit den Ein-und Zweijährigen im Rennen - zwar wachsen EV schneller als Hannoveraner, aber dennoch ... Ist ja heutzutage auch nicht anders auf den Rennbahnen. Die Pferde werden zu früh ins Rennen geschickt, auch wenn sie noch nicht ausgewachsen sind und dann wundert man sich vielleicht auch noch über die Verletzungen, die diese Pferde dann davontragen.

Nun ja. Das ist eher ein unerfreuliches Thema ...Ansonsten: schön, dass du planst, länger zu bleiben Icon_smile Viel Spaß dann noch auf dem Forum.

Viele Grüße, Eselfine


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Hallo Eselfine,
puh, einen Computerraum - zu meiner Schulzeit gab es nicht mal Computer Icon_lachtot So lange haben sich diese Bücher durchgesetzt? Ich bin erstaunt.
Unsere Schulbibo (schickes Wort) Icon_lol) war im Herzen der Schule, und meine Eltern waren total genervt, weil ich jede Woche so viele Bücher mit nach Hause geschleppt habe, die dann leider irgendwann unauffindbar im Kinderzimmer verschwunden sind. Das war auf die Dauer teuer - aber zu meiner Ehrenrettung gestehe ich, ich habe sie alle wirklich gelesen! Mrgreen

@Pfote, bei mir war es genauso. Meine Eltern haben sich getrennt, und die Ponies wurden verkauft. Smiley_frown

@Dreadnoughts, mein Sohn hat mit sieben Jahren einen Amiga angeschleppt - gegen unseren Willen, für uns war das nur Spielerei damals. Was für ein Irrtum! Jedenfalls musste ich mich damit auseinandersetzen, weil man unmöglich sein Kind mit so nem Ding alleine lassen kann, auch wenn es damals noch kein Internet gab.
Ich sag' Dir, ich habe den Amiga lieben gelernt. Wizards, Need for Speed, Bubble Bobble, ich weiß nicht mehr, wie sie alle hießen, die Spiele, die ich gespielt habe. Bei Gianna Sisters habe ich mich mit meinem Bruder zusammen bis ins letzte Level zum Endgegner gekämpft - er war so nervös, dass er sich unter dem Tisch unbemerkt das Netzkabel vom Amiga um den Fuß gewickelt hat und als wir gesiegt hatten und neugierig waren, wie das Spiel wohl endet, zog er das Kabel aus der Wand und der Strom war weg! Aus!Smiley_frown Ich hab's nicht nochmal gespielt, daher weiß ich bis heute nicht, was am Ende passiert Icon_lachtot
Liebe Grüße und noch nen schönen Sonntag von slainte


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Hallo Slainte,

dann will ich - wenn auch etwas spät - dich hier ebenfalls herzlich Willkommen heißen.

Als ich deine Vorstellung gelesen habe, musste ich wirklich schmunzeln.
So viele Erinnerungen, die da wach geworden sind.
Zwar habe ich das halbe Jahrhundert noch nicht ganz erreicht, bewege mich aber zielsicher diesem Ziel zu. In sieben Jahren dann werde ich es dann auch erreicht haben.
Aber die Auflistung der Bücher, die du früher verschlungen habe, kenne ich nur zu gut.
In meinem Regal standen auch alle hanni und Nanni Bücher, die Blitz Bücher sowieso und Bille & Zottel waren ebenso Pflicht wie die Britta Bücher. später kamen noch die Berte Bratt Bücher hinzu. UND natürlich Karl May. Der durfte natürlich nicht fehlen. Allerdings hatte ich da "nur" die bekannsten wie alle drei Teile von Winnetou, Der Schatz im Silbersee, Old Shurehand, Old Firehand usw.
Die Artussage wollte ich immer mal lesen - besonders wegen Merlin - aber irgendwie bin ich da bis heute nicht zu gekommen.
In den letzten Jahren hat mich dann die Welle der Vampirromane erfasst und bis jetzt auch nicht mehr losgelassen. Wobei ich da die ganzen Teenie-Romance-Bücher mittlerweile wirklich nicht mehr lesen kann. Viel lieber lasse ich mich da von Büchern begeistern, in der alle möglichen Wesen durch die Geschichte schwirren.

Tja und dann die Pferde. Meine große Leidenschaft aus Kinder- und Jugendtage. Es gab kein Wochenende, keinen Ferientag, den ich nicht im Stall verbracht hätte. Mein erstes eigenes Pferd war eine Westfalen-Stute namens Penny Lane. Ich war damals gerade mal 20 Jahre alt, als ich sie mir gekauft habe.
Leider ging es mir im Lauf der Zeit dann aber ähnlich wie dir. Familie, Job und Kinder ließen mir irgendwann keine Zeit mehr fürs Reiten.

Mit dem Schreiben habe ich ähnlich wie du, vor etwa vier bis fünf Jahren begonnen. Heute ist sowohl das Schreiben als auch das Lesen aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Liebe Grüße

Xhex

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Hallo Xhex,

vielen Dank für das herzliche Willkommen, Icon_wink
da bin ich wohl etwas sentimental geworden mit meinen Erinnerungen, aber es ist schön, dass Du sie teilst Icon_lol
Das viele Lesen früher hat mir echt geholfen, jetzt schreiben zu können. Ich frage mich, was aus der nächsten Generation wird, meine Kinder lesen alle nicht, außer Mangas vielleicht, oder RPGs, an denen sie aber auch selber schreiben mit entsprechend schlechter Sprache, weil das gar nicht wichtig ist für sie, oder mal das eine oder andere eBook, aber mit begrenzter Begeisterung. Dafür können sie alle gut englisch.
Ich bedauere das, aber gleichzeitig muss ich auch akzeptiern, dass sich die Zeiten mit jeder Generation ändern und sie ihren eigenen Weg gehen. Icon_slash
Jedenfalls möchte ich auch mal was von Dir lesen und werde demnächst mal stöbern kommen hurra

Liebe Grüße, slainte


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #17 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Hallo Slainte,

och, sentimental muss manchmal doch auch sein. Mrgreen
Ich weiß noch, wie begeistert ich aufgequitscht habe, als mir Pfote zum Geburtstag einen Link zu "Blitz, der schwarze Hengst" eingestellt hat. Hach, war das schöööööön! Mrgreen

Und ja, ich teile deine Ansicht, dass viel Lesen unbedingt zum Schreiben dazu gehört und ich glaube, es kann nur der mit echter Leidenschaft schreiben, der auch mit Leidenschaft andere Bücher liest.

Was die heutige Generation betrifft: Nun, da hast du wohl Recht - auch wenn da die Tochter meiens Mannes wohl die große Ausnahme bildet, indem sie Bücher in rauhen Mengen verschlingt und das am Liebsten auf englisch. Sie schreibt zwar auch RPGs - ebenfalls auf englisch - aber da muss man ihr wirklich lassen, mit wirklich schöner Sprache. Aber das ist leider wirklich heutzutage wohl eher selten, was ich wirklich schade finde.

Lach ..., na dann hoffe ich mal, dass du beim Stöbern meiner Geschichte nicht zu enttäuscht bist. Und was das Stöbern angeht, habe ich da auch schon mal einen Blick auf deinen Prolog "Das wandernde Volk" geworfen. Ein entsprechendes Kommi wird da auf jeden Fall noch folgen. Icon_smile

Ganz liebe Grüße

Xhex

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #18 |

RE: Vorstellung Klappe die zweite
Hallo Slainte,
dann will ich dich auch endlich recht herzlich hier mit begrüßen dürfen!
Deine Paranoia hinsichtlich des Internets kann ich im Übrigen sehr gut nachvollziehen - mein Freund und mein Bruder sind Informatiker und ja, man kann sagen, irgendwann übernimmt man diese Paranoia gegenüber zwielichtigen Vereinigungen, wie Gesichtsbücher oder Suchmaschinen Icon_ugly
Die Bücherliste deiner Jungend kommt auch mir irgendwie verdächtig bekannt vor - inklusive "Karl May", "Hanni und Nanni" und "Blitz". Soweit ich weiß hält sich diese Liste auch noch immer in den Bücherschränken der Pferdenarren und Leseratten jüngeren Alters.

Ich hoffe, man ließt sich hin und wieder.

LG Chewi

"Ganz besonders Ihr, [...], werdet irgendwann erkennen, dass eine Welt, die mit dem Begriffsvermögen eines einzigen Menschen zu erfassen ist, keine Welt wäre, in der es sich lohnen würde zu leben."

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #19 |

RE: Vorstellung slainte
Hallo slainte,

ich habe Deine beiden Vorstellungsthreads zusammengefügt.
Es soll für jeden User nämlich nur einen geben, verständlicherweise.

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß bei uns.

LG, Angel

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme