Es ist: 04-12-2020, 12:26
Es ist: 04-12-2020, 12:26 Hallo, Gast! (Registrieren)


Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Beitrag #811 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Ja, kein MoPro ohne krankheitsbedingten Zwischenfall in meiner nächsten Umgebung, wie es scheint. Nicht so gute Nachrichten hielten mich die letzten Tage vom Tippen ab (wobei ich auch nicht wirklich wollte, weil ich im Moment wieder mit der Fantasy liebäugle, aber genau weiß, dass Kumen-Esh dann erstmal wieder ein Weilchen auf Eis liegt, wenn ich mit was anderem anfange und deshalb mach ich dann doch lieber überhaupt nichts. Yep, ist so unlogisch wie es klingt).

Ich versuch, nach dem (ESO-Beta-)Wochenende wieder reinzufinden. Can't promise anything.

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #812 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Ich hab eine Woche arbeitsfrei. Ich mach jetzt weiter.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #813 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Hallo zusammen.

Noch irgendjemand dabei? Oder binsch hier ganz alleine?

LGD.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #814 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
No cześć.

An sich bin ich auch noch dabei, wenn auch weitaus weniger aktiv, als ich es sein sollte ... *fühlt sich schuldig* Allerdings ist Benefizkonzertwoche, da kann ich ein paar Ausreden von wegen Proben und Gesundheitsschonung und Klausuren vorschieben.
Und wo ist eigentlich der ganze Rest, ist dem die Zeit ebenso abhanden gekommen wie meinem Umfeld?


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #815 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Hallo zusammen,

ich dachte mir, ich meld mich auch mal wieder. Leider läuft's nicht so wirklich, weshalb mir auch ein bisschen die Motivation fehlt, meine Pinnwand zu aktualisieren - das wird auf recht viel Leere hinauslaufen.

@D:

Solltest du wieder, passende Musik brauchen, hör dir mal "Love Lust Faith + Dreams" von Thirty Seconds To Mars an. Da sind ein paar extrem geile Lieder dabei.

Ich für meinen Teil komme aber langsam voran mit der Planung, langsamer als ich mir vorgenommen hatte, aber immerhin.

@Lanna:

Hoffentlich ist bei dir bald wieder alles gut!

LG,

rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #816 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Ich bin auch am Schreiben, aber nicht am Zeichen zählen. Mal sehen, dass ich am Wochenende meine Pinnwand mal wieder auf Vordermann bringe Icon_smile

Ich mag Bananen, na und? *ugh*

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #817 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Werd es heute Abend / Nacht auch nochmals versuchen.
Ist viel zu lange her seit dem letzten Mal. Weiss nicht, ob ich es überhaupt noch kann >.<





Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #818 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Die drei Monate sind ja fast rum und ich gestatte mir mal einen kurzen Rückblick - vor allem weil die Gedanken sich gerade bei mir einnisten und ich weiß, dass ich sie erst wieder los werde, wenn ich sie niedergeschrieben habe.

Drei Monate sind eine verdammt lang Zeit! Das mal zum ersten.

Auf der anderen Seite habe ich festgestellt, dass ich deutlich mehr schreibe, als ich immer gedacht habe. Auch wenn ich an meinem Krimi nicht weiter gekommen bin. Aber ich habe jede Woche mehr als meine 1000 Zeichen geschafft. Meistens das drei bis vierfache davon.

Darauf bin ich echt stolz und es zeigt mir, dass die Schreiberei doch nicht ganz so Stiefmütterlich vor sich hin dümpelt, wie ich angenommen habe. Dafür hab ich auf der anderen Seite die Baustelle, dass sich meine Schreiberei bitte mal in geordnete Bahnen begeben könnte. Also ich auch das schreibe, was ich mir vornehme - denn dann wäre mein Krimi endlich mal fertig ^^

Aber das ist ein Problem, welches ich kenne. Ich hab drei Kurzgeschichten, drei Plotbücher und zwei Foren-Geschichten zu schreiben. Und ich komme nur mäßig jeweils voran. Das ist meine allergrößte Baustelle. Der nächste Lichtblick für mich ist der Herbst, wenn ich drei Vormittage für mich habe. Ich erhoffe mir da natürlich, dass ich da dann mehr schreibe. Immerhin hab ich die Zeichen im ProMo in der Woche geschafft, obwohl ich nur eine Stunde vormittags und eine Stunde abends dafür hatte. Doch nun genug von mir.

Gibt bei euch schon erste "Rückblicke"??

Ich mag Bananen, na und? *ugh*

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #819 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
@Nuriels Rückblicke:

Ich bin ja schon seit Dezember fleißig - leider nur, bis die Arbeit wieder nach mir rief. Als Fazit bleibt das, was mir sowieso schon bekannt ist: ich bräuchte 2 Millionen Euro, von den Zinsen könnte ich meine 'Arbeit' niederlegen und mich ganz aufs Schreiben konzentrieren. Mitunter kam mir in den Sinn, tatsächlich Lillys Ratschlag zu folgen und meine Ergüsse zu ... (ich hasse das Wort) vermarkten. Vielleicht käme ich ja so auf die fragliche Summe.
Ich bin mal gespannt, wann ich meine Seele verkaufen würde, damit ich entweder eine neue Arbeit kriege, oder die fraglichen Millionen, damit ich nie wieder arbeiten muss.
(Oder zumindestens als Ehrenamtlicher beim THW.)

Zitat:Drei Monate sind eine verdammt lang Zeit! Das mal zum ersten.
Mir war klar, dass ich nach den drei (beziehungsweise vier) Monaten nicht aufhören werde/kann. Dafür ist der Terminplaner für 2014 vollgepackt und zeigt jetzt schon eindeutig in Richtung Dezember.

Zitat:Aber das ist ein Problem, welches ich kenne. Ich hab drei Kurzgeschichten, drei Plotbücher und zwei Foren-Geschichten zu schreiben. Und ich komme nur mäßig jeweils voran. Das ist meine allergrößte Baustelle.
Ui, ja, kommt mir bekannt vor. Bei mir ist es ein bisschen mehr. (*rumproll* eine lange Geschichte zuende schreiben, eine große fertigstellen, danach kommen mindestens sieben mittellange Geschichten, eine große - für die ich unbedingt Saryn und Fine brauche - und als Abschluss nochmals zwei große Dinger. Aber zu den beiden sag ich gez nix. Mrgreen )

Soweit von mir.

LGD.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #820 |

RE: Motivation-Pur: Das 1. Drei-Monats-Projekt (Plauderthread)
Bei mir läuft leider im Moment überhauptnix.

Rückblickend war der Einstieg schrecklich, danach lief es ziemlich gut, der zweite Monat war okee, im dritten bin ich dann wieder gescheitert. Ich bin nicht annähernd so viel bei Kumen-Esh weitergekommen, wie ich gewollt, gehofft und ehrlich gesagt auch erwartet hatte, was mich schon ärgert. Aber was will man machen *schulterzuck*
Ich schäme mich auch, dass ichs in der letzten Phase mit meiner Pinnwand nicht gebacken bekomme, aber wenn's da einmal schleift, hab ich schon keine Lust mehr. Und ich bin schon wieder an die Zeichenbegrenzung gestoßen und ein Teil meiner Aktualisierung war weg. Da hab ichs dann einfach mal gelassen.

Zur Zeit bekomme ich mich nicht einmal aufgerafft, noch ein oder zwei ältere Kapitel einstellfertig zu überarbeiten, was mich enorm ärgert.
Fazit bisher bei mir: Ich bereue es nicht, mitgemacht zu haben, bin dadurch auf jeden Fall weiter gekommen, als ohne ein MoPro, aber zufrieden bin ich mit meiner Leistung im Gesamtüberblick dann doch nicht wirklich.

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme