Es ist: 03-04-2020, 12:37
Es ist: 03-04-2020, 12:37 Hallo, Gast! (Registrieren)

Aktuell befinden wir uns im Umbau. Sollte also etwas seltsam aussehen, sind wir gerade bei der Arbeit und strukturieren die Foren neu :)

Träumerlied
Beitrag #1 |

Träumerlied
Regungslos liege ich
im Lichtwabenbett der Korallenriffe
verborgen im türkisgrünen Meer.

Und im atemlosen Dunkel meiner Traumspiele
Ertrinken im Sand und zwischen Fächerfischen
Geborene aus Stein.

Behauen im Wachstum aus trauerndem Moos
Verloren im Wellenschlag
Ohne Strand.

Einsam entschläft die Brandung.


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Träumerlied
Hallo Eselfine,

das liest sich ja fast ein wenig surreal hier Icon_wink ...

Die Bildsprache des Gedichts gefällt mir sehr gut, das Meer, einerseits bunt, andererseits auch weit und verloren. Schönheit und Melancholie.

Nur das "Goldwabenbett der Korallenriffe" fand ich etwas unglücklich, weil "Goldwaben" sofort mit einem Bienenstock assoziiert werden kann - und ich denke, das geht vielen so. Gold und Waben, da muss man einfach an Bienen denken. Außerdem sind Korallenriffe sehr bunt und wenn Farben dominierenm sind es oft Abstufungen von Rot / Braun, Violett, Grün / Ocker. Eine Idee wäre, nur das Gold zu ersetzen. "Buntwabenbett" - oder du nimmst "Silberwabenbett", um die Bienenassoziation loszuwerden, aber weiter surreal zu bleiben. Oder etwas anderes, was dir einfällt Icon_wink ...

Und im atemlosen Dunkel meiner Traumspiele - da würde ich das "Und" weglassen. Die erste und zweite Strophe sind in sich geschlossen, da musst du keine Verbindung herstellen, oder du machst es auch bei der dritten - aber in der Lyrik sollte das "und" sehr sparsam eingesetzt werden.

Die letzten beiden Zeilen haben mir sehr gut gefallen, sie verkehren das Gedicht endgültig in die Verlorenheit. Zuvor war es zweischneidig, einerseits träumerisch und bunt, andererseits melancholisch und schwer. Die Verlorenheit am Ende rundet das schön ab.

Schön! Icon_smile

Viele Grüße

- Zack

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Träumerlied
Traumhaft schön, Fine Icon_smile

Mehr fällt mir grade dazu nicht ein. Himmel, da ist man mal nicht da und aus alten Bekannten werden Super-dichter :D

Grüße,
sandy

Mit Worten kann man die Welt aus den Angeln hebeln

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Träumerlied
Hallo.

@Zack: Erst einmal ein riesengroßes Dankeschön für den Kommentar!

Zitat:das liest sich ja fast ein wenig surreal hier
Ich habe lange überlegt, ob ich es unter Surreales einstelle, aber das war mir dann doch irgendwie ein zu großer Schritt nach vorn - da bleibe ich dann lieber in den bekannten Sonstiges-Gefilden Icon_wink

Zitat:Die Bildsprache des Gedichts gefällt mir sehr gut, das Meer, einerseits bunt, andererseits auch weit und verloren. Schönheit und Melancholie
Danke Icon_smile Genau das soll es ausdrücken.

Zitat:Nur das "Goldwabenbett der Korallenriffe" fand ich etwas unglücklich, weil "Goldwaben" sofort mit einem Bienenstock assoziiert werden kann - und ich denke, das geht vielen so. Gold und Waben, da muss man einfach an Bienen denken. Außerdem sind Korallenriffe sehr bunt und wenn Farben dominierenm sind es oft Abstufungen von Rot / Braun, Violett, Grün / Ocker. Eine Idee wäre, nur das Gold zu ersetzen. "Buntwabenbett" - oder du nimmst "Silberwabenbett", um die Bienenassoziation loszuwerden, aber weiter surreal zu bleiben. Oder etwas anderes, was dir einfällt
Das ist interessant, da ich die Bienenassoziation nicht habe. Aber ich kann sie nachvollziehen. Ich hatte das Bild der Lichtkringel auf dem Meeresgrund (oder auf dem Grund eines jeden anderen Gewässers, die Korallen kamen einfach so) vor Augen, und aus irgendeinem Grund sind die bei mir golden. Hm. "Buntwabenbett" passt da nicht so ganz, "Silberwabenbett" aufgrund der Farbe, die diese Kringel bei mir haben, erst recht nicht, aber vielleicht "Lichtwabenbett"? Würde auch ganz gut kontrastieren mit dem "Dunkel der Traumspiele". Hm. Das ist eine Möglichkeit ... und finde ich sogar besser music Icon_wink

Zitat:Und im atemlosen Dunkel meiner Traumspiele - da würde ich das "Und" weglassen. Die erste und zweite Strophe sind in sich geschlossen, da musst du keine Verbindung herstellen, oder du machst es auch bei der dritten - aber in der Lyrik sollte das "und" sehr sparsam eingesetzt werden.
Hier wiederum würde ich es nicht abändern. Ich weiß nicht. Ja, es fällt raus. Aber irgendwie ... Ich stelle mir da immer so ein großes Luftholen vor, ganz ohne Zweck, und dann die zweite Strophe, die direkt an die erste folgt. Kann man das nachvollziehen?

Zitat:Die letzten beiden Zeilen haben mir sehr gut gefallen, sie verkehren das Gedicht endgültig in die Verlorenheit. Zuvor war es zweischneidig, einerseits träumerisch und bunt, andererseits melancholisch und schwer. Die Verlorenheit am Ende rundet das schön ab.

Schön!
Danke Smiley_emoticons_blush

Und ich werde gar nicht fertig, mich für den Kommentar zu bedanken. Schön, dass es dir gefallen hat Icon_smile
____________________________________________________________________________

@sandy: Auch an dich ein Dankeschön für die kurze Rückmeldung Icon_smile Freut mich, dass es dir gefallen hat.

Zitat: Himmel, da ist man mal nicht da und aus alten Bekannten werden Super-dichter
Naa, das wohl eher nicht. Icon_wink
Übrigens, ich hab da vor kurzem noch mal so eine Charakterbeschreibung gefunden. Steht das noch?

Viele Grüße und noch mal Danke an euch beide (ich wiederhole mich einfach hoffnungslos häufig)
Eselfine


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Träumerlied
Hey Eselfine,

ahso, du meintest die Lichtreflexionen unter Wasser ... mhm, das kam für mich gar nicht raus. Ich dachte da an die Struktur der Korallen - und an Bienen Icon_wink ...

"Lichtwabennest" finde ich super! Das drückt dann wirklich das aus, was du sagen wolltest.

Viele Grüße

- Zack

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Träumerlied
@Eselei:

^-^ Ich weiß was du meinst, in letzter Zeit bin ich zwar garüberhautnie und nicht zum schreiben gekommen, aber es steht im Prinzip noch Icon_smile Können ja bei Zeiten mal per PN drüber quatschen n.n

Mit Worten kann man die Welt aus den Angeln hebeln

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Träumerlied
Hi Eselfine Wave

So, dann will ich auch mal was zu deinem wirklich sehr schönem Gedicht sagen!
Wunderschöne Bilder, träumerische Ruhe und Geborgenheit, zart-glitzernde Fantasie!!!
Toll! Icon_cuinlove Icon_cuinlove

Zitat:Regungslos liege ich
im Lichtwabenbett der Korallenriffe
verborgen im türkisgrünen Meer.
Schöner Einstieg.
"Lichtwabenbett" ---Icon_cuinlove
Die Strophe strahlt eine unglaubliche Ruhe und Gelassenheit aus. Man möchte direkt auch in dem türkisgrünen Wasser versinken.

Zitat:Und im atemlosen Dunkel meiner Traumspiele
Ertrinken im Sand und zwischen Fächerfischen
Geborene aus Stein.
Umschwung der Atmosphäre. Für mich wird es hier mystisch. (Wow, da drück ich mich ja toll aus Icon_lol )

Zitat:Behauen im Wachstum aus trauerndem Moos
Verloren im Wellenschlag
Ohne Strand.
Schöööööön! Icon_cuinlove Icon_cuinlove Icon_cuinlove
"Verloren im Wellenschlag"---Icon_cuinlove

Zitat:Einsam entschläft die Brandung.
Toller Abschluss! Icon_jump


Gern gelsen! Pro

Lg Fleur


Sie mag rosenbekränzt
Mit dem Lilienstengel
Blumentäler betreten,
Sommervögeln gebieten
Und leichtnährenden Tau
Mit Bienenlippen
Von Blüten saugen
, --- von Goethe

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Träumerlied
Hallo.

@sandy: Joah, bin zwar zur Zeit auch etwas eingespannt, aber ich melde mich irgendwann sicher mal. Icon_wink

@LaFleur: Auch dir ein riesengroßes Dankeschön für den Kommentar. Freut mich, dass es dir gefallen hat, das "Lichtwabenbett" münze ich der Inspiration durch Zack zu Icon_smile

Viele Grüße,
Eselfine


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme