Es ist: 28-09-2022, 17:38
Es ist: 28-09-2022, 17:38 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: 13. MoPro, Terminvorschläge
14.03. - 04.04.
18.03. - 18.04.
01.04. - 25.04.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Beitrag #151 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Oh, das mit dem Neopren-Anzug ist ein toller Tipp! Hab mir direkt ein Video angesehen, da zieht sich ein Typ das Teil in unter 2 Minuten an, während er noch seelenruhig erklärt, was er da so tut.
Dann haut das mit meiner Lückenfüller-Schätzung von einer Minute ja sogar fast hin *freu*
(und ich hab eine genauere Vorstellung davon, WIE man diese Teile überhaupt anzieht *lach*)

@D.
Icon_bussi  (Hätt ich ahnen können, dass man dich mit so einer Frage hervorlocken kann Icon_wink Auf den Bio-Suit bin ich tatsächlich vor Urzeiten mal durch einen deiner Links gestoßen, beim Hängenden Garten, glaub ich. Die Idee hat mich so begeistert, dass ich sie auch verwertet hab Icon_smile

Zitat:Nach der zweiten Wiederholung das ganze auf elbisch, gefolgt von einem unbekannten Ork-Dialekt.
Die Kumen-Esh ist eine anständige Station, da sprechen die Ansagestimmen nur anständigen Merowinger Standard Mrgreen 


In der Theorie weiß ich ja immer, wie man Tempo erzeugt. Aber das Umsetzen dann immer ... *seufz*
Hach, aber schön, dass du da bist Icon_jump 

@rex
Zitat:Dutzidutzidu  [Bild: mrgreen.gif]
Gott sei Dank. So kann ich gleich irgendwann ganz ruhigen Gewissens mein Selbstgespräch einstellen Icon_ugly

Zitat:Mann, ich bin schlecht in solchen Sachen. Bisschen weniger als eine Minute?
Ungefähr genau das waren quasi wortwörtlich auch meine Gedanken, als ich plötzlich mit der Frage konfrontiert war. (Ist ja nicht so, dass ich die Szene schon seit Tagen im Kopf habe und da vorher mal recherchieren könnte ... Icon_rolleyes )
Aber das mit dem Neopren ... man, das hat echt geholfen Icon_bussi fühle mich gleich schon professioneller, weil ich nem Typen zwei Minuten dabei zugeschaut hat, wie er sich in einen Latexanzug zwängt und sich gleich zweimal zur Kontrolle in den Schritt greift Mrgreen

Zitat:Jetzt bin ich auf der verzweifelten Suche nach einem neuen Start. Ich weiß schon wie die Geschichte danach weitergehen wird, habe die Entwicklung zum ersten Höhepunkt halbwegs vor Augen und den Plot von da an ziemlich gut ausgearbeitet
Ich würd ja sagen: Lass den Anfang erstmal links liegen (oder schreib irgendwas hirnrissiges, nur um was da stehen zu haben), aber durch den Zeitdruck ist das natürlich eine ungünstige Option. Hm ... mein ProTipp wäre: Kopf in den Sand stecken. Aber ich befürchte, das bringt dich auch nicht weiter *lach*
cookie

Zitat:Naja, ich werde mich mal dransetzen und zusammen mit euch Gesänge der Verzweiflung in dem Thread hier erklingen lassen.
Uh, das klingt nach Spaß *schonmal die Gitarre auspack* *Lagerfeuer entfach* *Marshmallows suchen geh*

Zitat:Oder lasst ihr mich im Stich und habt Erfolg?
Niemals!
(Aber ich bleib wahrscheinlich trotzdem nicht mehr allzu lange Smiley_frown )

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #152 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Hey, ich hab heute was Hilfreiches geschrieben.  Mrgreen

Zitat:Ich würd ja sagen: Lass den Anfang erstmal links liegen (oder schreib irgendwas hirnrissiges, nur um was da stehen zu haben), aber durch den Zeitdruck ist das natürlich eine ungünstige Option.

Wenn's nur die erste Szene wäre, wäre es was anderes. Aber da fällt mir täglich was neues ein. Momentan bin ich doch wieder dabei, es nicht ganz so verschachtelt zu gestalten wie ich es eigentlich vorhatte. Es geht aber quasi um das, was die Handlung beginnen lässt, sein erstes und in dieser Hinsicht prägendes Verbrechen.
Ich hatte eigentlich etwas recht Schönes, etwas, wodurch die Unfreiheit des Menschen gegenüber seiner Biologie wie seiner Psyche herausgestellt wird und gleichzeitig die Freiheit gegenüber dem Recht betont wird, was auch noch einen schönen Übergang zum Thema der Moral darstellt, die ich danach behandeln wollte. Ich habe nur einige Sorgen: ist das wissenschaftlich überhaupt tragbar? Kann ich das mit dem angemessenen Stil begleiten? Und wirkt die Idee nicht doch ziemlich lächerlich?
Naja, vielleicht werde ich sie doch noch in den Grundsätzen hier reinposten, um mal eure Meinung einzuholen. (Wir haben nicht zufällig einen Neurochirurgen in unseren Reihen?  Mrgreen )

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #153 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Ja, so ganz ohne irgendwas von dem Projekt zu wissen, ist es natürlich schwer, die Fragen zu beantworten.
Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass in einem Roman nicht immer alles 100%ig stimmen muss. Polizeiarbeit läuft in Echt nicht so ab wie in Krimis. Aber in Echt wäre es halt langweilig und unübersichtlich.

Irgendwo habe ich mal von einem Autor gelesen, der Leser sei eher geneigt, einer kurzen, einfachen Erklärung zu glauben, selbst wenn sie falsch ist, als einer sachlich einwandfreien Erklärung, die aber zu umständlich für Laien ist.
Also wie genau jetzt zum Beispiel ein Triebwerk beim Flugzeug funktioniert: Da kannst du fachlich noch so toll recherchieren und alles haarklein erklären, aber für den Leser bleibt es nur Fachchinesisch. Ein paar kurze, simple Sätze, die glaubhaft klingen, nimmt der Leser dir dafür schnell ab.

Wie viele Neurochirurgen werden deine Geschichte lesen? Wie vielen wird auffallen, dass da etwas nicht stimmen könnte?
Man sollte jetzt vielleicht nicht den größten Stuss verzapfen, dass einem die Gehirnpartie für Homosexualität rausoperiert wird oder sowas, aber ob da jetzt ein elektrischer Impuls an die Amygdala oder den Neocortex gegeben wird, das prüft doch kein Leser nach, ob das Sinn ergibt Icon_ugly
(Ich weiß nicht, wie viel meine Meinung dazu jetzt noch zählt, nachdem ich einen hochmodernen Raumanzug einfach mal mit einem Neopren-Anzug gleichgesetzt habe *lach*)

Ist aber wirklich so ganz ohne Beispiele und Kontext schwer, das einzuschätzen.

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #154 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Ich gebe dir an sich recht. Die Frage, ob es an sich möglich ist, halte ich trotzdem für wichtig. Und die Frage nach der Lächerlichkeit der Idee ist nun mal wieder eine ganz andere. Aber ich werde wohl morgen einfach mal besagte Idee ausformulieren, damit wir nicht weiter in solchen Formularen reden müssen.
Für heute bin ich gar nicht so unzufrieden. Ich fürchte zwar, dass das ganze ein bisschen zu einem kleinen Essay verkommen ist, aber hey - Überarbeitung.  Icon_ugly
Und wenn genau 555 Wörter kein Zeichen sind!
Also bis morgen. Icon_smile

Und euch noch viel Erfolg!

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #155 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
"gar nicht so unzufrieden" klingt doch ... gut Mrgreen 
Ich schließe mich dir mal an, bin ebenfalls jetzt endlich mal raus. Über 2000 Wörter taten meinem Konto ganz gut und obwohl ich zwischendurch kurz vorm Aufgeben war, hab ich mich zusammengerissen und einfach weitergeschrieben. Damit kann ich morgen direkt mit Phase 2 meines Finales anfangen. Mann, ich bin irgendwie glücklich Icon_smile

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #156 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Heimlich um die Ecke späh: Keine Gefahr in Verzug? Kein prügelndes Etwas? Dann traue ich mich ein Stückchen weiter vor. Icon_slash 
Gestern alle Pläne umgeworfen: Musste essen gehen, keinen Einkauf gemacht und dann ein Anfall von totaler Müdigkeit. Also sprich: Ich habe geschlafen. Deshalb von mir einfach nichts. Aber jetzt bin ich da, Job erledigt, eingekauft, alles paletti, sitze in der blassen Sonne und warte auf Inspiration.
Ihr habt ja gut was gerissen gestern, Glückwunsch. Ich arbeite zuerst mal die Pinnwand auf und schau, was ich hinkriege.
Bis später music

So, Pinnwand aktualisiert, sieht ja traurig aus meine Leistung in der zweiten Woche, jetzt bin ich aber voll da, und zwar alleine Icon_ugly - beste gelegenheit also, ohne Störung zu arbeiten und der Skyrim-PC bleibt für heute aus. Ich hoffe, ich kann die vergangenen Tage wieder rausreißen.

@rex
Zitat:Jetzt bin ich auf der verzweifelten Suche nach einem neuen Start. Ich weiß schon wie die Geschichte danach weitergehen wird, habe die Entwicklung zum ersten Höhepunkt halbwegs vor Augen und den Plot von da an ziemlich gut ausgearbeitet
Mir hat geholfen, das Ende zu schreiben, dadurch hat sich der Start fast wie von selbst ergeben.

Zitat:Ich habe nur einige Sorgen: ist das wissenschaftlich überhaupt tragbar? Kann ich das mit dem angemessenen Stil begleiten? Und wirkt die Idee nicht doch ziemlich lächerlich?
Wissenschaftlich weiß ich nicht, philosophisch aber sicher. Für mich klingt das nach einem guten Ansatz und einer interessanten Idee. Die Umsetzung stelle ich mir schwierig vor. Aber da kommt es wohl auf Deinen Stil an, wie Du das Verbrechen und Deinen Prota darstellst - wird er sich selbst so sehen oder beurteilen andere das aus ihrer Distanz, aus welcher Perspektive stellst Du das Verbrechen dar, bin ich live dabei oder erfahre ich es durch andere ... Aber Du wirst das bestimmt gut machen Icon_wink


@Lanna
Zitat:Über 2000 Wörter taten meinem Konto ganz gut und obwohl ich zwischendurch kurz vorm Aufgeben war, hab ich mich zusammengerissen und einfach weitergeschrieben.
Pro Pro Pro

So, jetzt geht's aber los.


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #157 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Icon_shocked der erste Logikfehler für heute. So ein Sch...! Grübel. Icon_irre


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #158 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Wave 
slainte, ich glaube, ich muss dir für dein Nicht-Erscheinen gestern danken *lach* Ich hab mich abends drangesetzt und auf dich gewartet und dachte: slainte kommt bestimmt gleich, solange schreibst du wenigstens noch, damit sie nicht ganz allein hier rumhängen muss -
sonst hätt ich viel eher aufgehört und wahrscheinlich nur halb so viele Wörter geschafft Mrgreen 

Heute wollte ich eigentlich schon früher hier sein, aber nicht-schreib-bezogene Probleme hielten mich fern, und jetzt, wo ich endlich den Nerv hätte, zieht ein fettes Gewitter auf ...

Wenn überhaupt werde ich wohl dann erst heute Abend zum Schreiben kommen Icon_slash 

Aber dir - und allen anderen, die noch was wuppen wollen heute - ganz viel Erfolg und Inspiration, um alle Logiklöcher unbeschadet zu überstehen Icon_wink

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #159 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Jetzt habe ich mal eine Frage an alle:
Findet Ihr es legitim, eine Idee zu benutzen, die schon mal da war? Ich habe da ein Erkennungsmerkmal für zwei Personen entwickelt und dann festgestellt, dass es in der Form in einer anderen Geschichte existiert. Es war aber meine Idee, ich wusste nicht, dass es das schon gibt. Ist es klüger, nach etwas anderem zu suchen oder kann ich das trotzdem verwenden? Lieber wär mir natürlich, was einzigartiges zu finden, aber ich habe keine Idee Smiley_frown


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #160 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Hallo slainte.

Irgendwann erreicht man das Ende der Kunst, todsicher. Davor ist es vergleichbar mit der Parabel, die sich immer näher der X-Achse nähert, diese aber nie schneiden wird.

Und etwas weniger verklausuliert: Ich und mein Ego tun (taten) nichts anderes, allerdings wurden die jeweiligen Ideen/Szenen gemischt, aufpoliert und vor einen anderen Hintergrund gestellt. Heißt: Bei mir war das zwar Absicht, aber es dürfte auch ohne funktionieren.


Zitat:Lieber wär mir natürlich, was einzigartiges zu finden, aber ich habe keine Idee
Das hat mich auch lange begleitet, vor allem bei dem medi-aktuellen Projekt. Das Gute daran war, dass die Fakten, die am Rand wahrgenommen wurden (vor allem durch die Suche seitens der Hobby-Aufklärer), neu gemischt ein völlig anderes Bild ergeben, als das, was durchgängig Tenor war und ist. Oder anders gesagt: Meine Lösung habe ich noch nirgendwo gesehen.

In diesem Sinne, frohes Schaffen.

LGD.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme