Es ist: 20-10-2021, 22:55
Es ist: 20-10-2021, 22:55 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: 13. MoPro, Terminvorschläge
14.03. - 04.04.
18.03. - 18.04.
01.04. - 25.04.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Beitrag #161 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Klarifizierung ist schon wieder mal angesagt. Dabei hilft mir ungemein ein Dokument, auf dem ich die Storylines aller Hauptcharas in einem Satz zusammengefasst habe. Mit der neu dazugekommenen Shamsi sind das jetzt acht. Ab und zu muss ich diese Sätze anpassen, wenn irgendwas nicht funktioniert, aber der Vorteil ist, dass sie die Handlung auf den Punkt bringen und mir aus der allgemeinen Verwirrung helfen. Ich sollte dieses Dokument auf den Desktop schmeißen oder groß an die Wand hängen - viel zu oft hab' ich es schon verbuddelt, dabei könnte ales viel einfacher sein, wenn man es nicht aus den Augen verliert Icon_ugly .


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #162 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Hallo Dread, das ist aber schön, dass Du da bist Icon_smile 

Zitat:Das Gute daran war, dass die Fakten, die am Rand wahrgenommen wurden (vor allem durch die Suche seitens der Hobby-Aufklärer), neu gemischt ein völlig anderes Bild ergeben, als das, was durchgängig Tenor war und ist. Oder anders gesagt: Meine Lösung habe ich noch nirgendwo gesehen.
Na das macht mir doch jetzt mal Mut und ich lass es dabei. Was besseres kann mir ja immernoch einfallen, und wenn nicht, dann tröste ich mich mit diesem Kommentar. Icon_cool 

@Lanna
Na, da habe ich ja mit meiner Bequemlichkeit was Positives angerichtet, kommt selten genug vor Icon_lol .
Heute abend bin ich in jedem Fall dabei, weil es heute einfach überhaupt keinen Grund gibt, nicht da zu sein. Ich denke mal, so bis 23 Uhr, morgen muss ich früh raus, da muss ich einfach ins Bett.

Ich bin dabei, meine Ein-Satz-Storylines auf jeweils einen Absatz zu erweitern und habe gerade so etwas über 300 Wörter geschafft. Ich hoffe, heute noch mit einer Szene starten zu können, auf die ich auch richtig Lust habe. Da Shamsi Hauptfigur geworden ist, muss ich ihre Storyline in jedem Fall fertig haben, sonst schmeiße ich die Szene nachher wieder um, und da hab' ich keinen Bock drauf.
Der Handlungsstrang von Kid steht tatsächlich hintenan, da gibt es zwar noch ein paar Lücken, aber insgesamt sieht der schon richtig gut aus. Und weidaaaaa Write


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #163 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Da habe ich doch gleich noch eine Frage: Ist es sinnvoll, eine Szene aus der Sicht eines Charas zu schreiben, der eine Woche später stirbt? Es ist ein sehr starker Charakter.
Hmm, vielleicht kann ich mir die Antwort selbst geben: Wenn der Leser anfängt, sich mit der Figur anzufreunden, ist es frustrierend, wenn die dann schon als nächstes nicht mehr vorkommt. Dann besser aus Sicht des Charakters, der von dieser Stärke am Meisten betroffen ist und noch eine große Rolle spielt????  Write Icon_confused


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #164 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Ich melde mich auch mal kurz. Icon_smile

Zitat:Findet Ihr es legitim, eine Idee zu benutzen, die schon mal da war?

Du benutzt diese Idee ja schon mal nicht, sondern deine Idee ist zufällig mit einer anderen Idee zusammengefallen. Und ich denke, es kommt stark auf die genaue Ausarbeitung an. Motive werden schließlich die ganze Zeit über wiederverwertet. Und da beschwert sich ja auch niemand.

Zitat:Irgendwann erreicht man das Ende der Kunst, todsicher.

Das ist eine starke These. Icon_wink
Dass die Kunst irgendwann zu Ende sein könnte, ließe sich wohl allein mit der Überlegung von allen möglichen Kombinationen legitimieren. Ob allerdings, hat man auch alle unsinnigen und stumpfen Kombinationen eliminiert, eine Anzahl übrig bleibt, die man - im Sinne der Menschheit, nehme ich an - jemals erreichen könnte, wage ich zu bezweifeln.

Ich bin noch nicht am Schreiben, ich sitze noch in der Uni und hab gleich meinen Lektürekurs. Hab mir heute mal bisschen Zeit genommen nach Materialien zu Determinismus und Willensfreiheit zu suchen und schon einen Wegweiser gefunden. Wie viel ich von diesem lesen werde, muss ich aber auch erstmal schauen. 
Was meine Idee angeht: mein Protagonist stürzt als Patient einen Neurochirurgen in tiefe Depression und manipuliert ihn dahingehend, dass er schließlich an einem anderen Patienten eine Operation vornimmt, die diesen zu einem Sklaven ohne Willensfreiheit macht, der dem Chirurgen blind gehorcht, als dieser ihm befiehlt ihn umzubringen. Ich sehe darin an sich viel Potenzial: biologischer Determinismus, Strafbarkeit bzw. rechtliche (Un-)freiheit, psychologische Manipulation etc. Wirkt das vollkommen an den Haaren herbeigezogen? Ein bisschen schräg darf es sein, ein bisschen fassungslos darf es machen. Aber man sollte es weder für futuristische Gedankenspiele halten noch ausschließlich darüber lachen. Was meint ihr?

Ich setze mich jetzt noch eine halbe Stunde an mein Buch und werde nach dem Lektürekurs (immer mit einem Auge auf dem Wolfsburg-Spiel  Icon_jump ) dann meine heutigen Worte verfassen.

Euch derweil viel Erfolg! Wen außer slainte darf ich denn zur abendlichen Schicht begrüßen?

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #165 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Hui, da hab ich ja direkt einen Post verpasst.

Zitat:Ist es sinnvoll, eine Szene aus der Sicht eines Charas zu schreiben, der eine Woche später stirbt?

Wie ausführlich erzählst du denn? Beziehungsweise, in wie vielen Seiten vergeht diese Woche? An sich spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, aber es sollte natürlich in dein erzählerisches Konzept reinpassen. Wenn du ohnehin viele verschiedene Erzähler hast, dann ist das ja kein Problem, wenn du aber nur aus der Perspektive einiger weniger Personen berichtest, mag die sauer aufstoßen, dass aus dieser Perspektive nur eine Szene erzählt wurde - ohne passende Rechtfertigung, versteht sich.

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #166 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
@rex
Ich glaube, Du hast schon mehr Posts verpasst Mrgreen 

Zitat:Was meine Idee angeht: mein Protagonist stürzt als Patient einen Neurochirurgen in tiefe Depression und manipuliert ihn dahingehend, dass er schließlich an einem anderen Patienten eine Operation vornimmt, die diesen zu einem Sklaven ohne Willensfreiheit macht, der dem Chirurgen blind gehorcht, als dieser ihm befiehlt ihn umzubringen. Ich sehe darin an sich viel Potenzial: biologischer Determinismus, Strafbarkeit bzw. rechtliche (Un-)freiheit, psychologische Manipulation etc. Wirkt das vollkommen an den Haaren herbeigezogen?
Wie ich weiter oben schon erwähnt habe, finde ich Deine Idee total interessant, und jetzt, wo Du so schön spoilerst, kann ich mir das sehr gut vorstellen. Nach meiner Lebenserfahrung ist das wahrscheinlich und nachvollziehbar und überhaupt nicht an den Haaren herbeigezogen. Gespannt bin ich auf die Motivation hinter diesem Akt, die Dein Prota mitbringt. Deine Themen bieten da jede Menge Sprengstoff für Diskussionen und ich ahne am Ende eine gewisse Hilflosigkeit, mit der Du den Leser zurücklässt, weil eben nichts in solch komplexen Charakteren einfach in gut oder böse eingeteilt werden kann, unsere Moral da nicht funktioniert und auch keine schwarz-weiß Malerei. Aber ich greife gerade viel zu weit vor und verliere mich in meiner eigenen Vorstellungswelt, vielleicht willst Du da ja gar nicht hin Icon_lol

Zitat:Wie ausführlich erzählst du denn? Beziehungsweise, in wie vielen Seiten vergeht diese Woche?
Die Woche wird nicht beschrieben, wahrscheinlich wechselt der Handlungsstrang nach dem Zusammentreffen der Charas, und dann erfährt der Leser vom Tod nach einem Wechsel zurück ohne live dabei zu sein. Ich probiere einfach mal beides, mal sehen, was hinterher besser passt.


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #167 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Ich brauch ne Pause. Nach dem Essen geht's weiter. Bis später Wave


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #168 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
So, essen war lecker, macht müde und faul - aber ich habe ein Ziel und einen Plan und deshalb geht es jetzt weiter.
- Nachtisch hinstell für alle, die noch hereinschauen -
Wave


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #169 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Bei mir ist es wieder nichts geworden heute und jetzt werde ich mich langsam mal ins Bett bewegen.
Obwohl wir morgen die erste Vorlesung ausfallen lassen und zudem unser Transportmedium von Straßenbahn auf S-Bahn umgestellt haben (nach der Fahrplanänderung fährt die sogar so, dass wir davon profitieren, zwanzig Minuten später, kein Umstieg und man ist trotzdem zur selben Zeit da wie mit der Bahn), ist es immer noch verdammt früh. Vor allem, wenn uns die Dozentin angedroht hat, die Angiologie doch noch durchzuziehen (Veterinäranatomen - das scheint bei denen normal zu sein, jeden dritten Satz mit "Yo!" zu beenden und Dinge wie "Das Pferd ist mit seinen 252 Knochen der Loser unter den Tieren" (der Mensch hat nur 212, was ist der dann?), "Ja, das läuft ja die ganze Zeit auf seinen Stinkefingern" oder "Wenn Sie unvorbereitet in die Übung kommen, dann reißen wir Ihnen den Kopf ab. Glauben Sie uns, saubere Schnitte setzen können wir" zu sagen ...).

Zumindest kann ich jetzt nach der Bekanntgabe der Klausurergebnisse in Zoologie sagen: "Yay, Vorphysikum bestanden!". Next up: Physikum Icon_panik


We are all accidents
Waiting
Waiting to happen
Radiohead, "There There"

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #170 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Hach Fine, setz Dich mal nicht so unter Druck. Es wird noch wieder Gelegenheit zum Schreiben kommen. Gratulation zum bestandenen Vorphysikum - da hast Du doch schon mal ganz schön was geleistet.
Pass auf Dich auf, dass Du selber nicht zu kurz kommst bei all der Studiererei. cookie

Ich bin mit der Szene gestartet, die ich noch schreiben wollte und hänge jetzt, weil mir der Konflikt Tirhus zu dieser Zeit überhaupt nicht klar ist und so bin ich inhaltlich auf Ausreden verfallen - das muss ich später in jedem Fall anpassen, wenn mir das irgendwann mal dämmert. Der Konflikt zwischen ihm und Amassu dagegen ist sonnenklar - ist ja Szeneninhalt. Ich habe mich für seine Perspektive entschieden, das erscheint mir momentan schlüssig. Eigentlich schade, weil ich mich so gut in Amassu reinversetzen kann. Wer weiß, vielleicht kriegt sie ja noch einen Auftritt in Irkalla oder wird noch von irgendeinem Gott begnadet Mrgreen .


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme