Es ist: 28-07-2021, 21:31
Es ist: 28-07-2021, 21:31 Hallo, Gast! (Registrieren)


Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Beitrag #71 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Ein Zitat von Balthasar Gracián y Morales
wundeschön... wie ich finde :D

Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen.


Icon_cuinlove Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, desto schöner strahlt er. Icon_bussi

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #72 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
>>Micha war weit vorausgelaufen wie ein kleiner Hund, jetzt kam sie zurück, sah Abel und Anna an, sah ihre Hände an und grinste, und Anna dachte, dass er jetzt seine Hand wegziehen würde, ganz bestimmt, aber er zog sie nicht weg, er drückte die ihre ganz kurz und sehr fest, und sie drückte zurück. Wer hatte eigentlich den Schnee auf der Straße golden angemalt?<<
[Antonia Michaelis - Der Märchenerzähler]


Ich fand diese Stelle sehr schön - vielleicht lag's am Kontext, aber dieses einfache "wer hat eigentlich den Schnee golden angemalt" ist so einfach und drückt doch ungefähr alles aus, was es in so einer Situation zu sagen gibt, oder?
Und da diese Stelle kurz danach kommt und ich gerade über sie gestolpert bin:


>>Wer ist das? Das ist der Leuchtturmwärter.
Der Leuchtturmwärter? Warum war er der Leuchtturmwärter? Welchen Leuchtturm wartete er und worauf wartete er dort?<<


Das Buch ist voll von solchen Stellen!

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #73 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Ich möchte auch einmal meinen Betrag zu diesem Thema leisten.. wenn auch ein bisschen spät Mrgreen

Mein absolutes lieblings Gedicht ist meine Göttin von Goethe, daraus ist auch diese Strophe Icon_smile

...
Sie mag rosenbekränzt
Mit dem Lilienstengel
Blumentäler betreten,
Sommervögeln gebieten
Und leichtnährenden Tau
Mit Bienenlippen
Von Blüten saugen,

Oder sie mag
Mit fliegendem Haar
Mit düsterm Blicke
ImWinde sausen
Um Felswände
Und tausendfarbig,
Wie Morgen und Abend,
Immer wechselnd,
Wie Mondesblicke,
Den Sterblichen scheinen.
...

ohhaahh, ich könnte diese Stelle tausendmal lesen und sie würde nie schlechter klingen! ich weiß auch nicht so genau warum... ich glaube irgendwas daran berührt mich einfach. Icon_smile

lg
Fleur


Sie mag rosenbekränzt
Mit dem Lilienstengel
Blumentäler betreten,
Sommervögeln gebieten
Und leichtnährenden Tau
Mit Bienenlippen
Von Blüten saugen
, --- von Goethe

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #74 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

Franz von Assisi

In dem Zitat steckt irgendwie unheimlich viel Wahrheit und Erkenntnis drin, wie ich finde.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #75 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
"We stopped checking for monsters under our bed when we realized they were inside us."

Joker

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #76 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Cooles Zitat!
Batman-Joker? Ist das aus einem Comic oder aus einem Film?

... und von den wundersamsten Wegen bleibt uns der Staub nur an den Schuhen. (Dota Kehr)
Avatar von Eddie Haspelmann

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #77 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Find ich auch! Icon_smile
Ja, ist aus dem Film, ob's im Comic auch vorkommt, weiß ich nicht.

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #78 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Ich sammel ja auch immer schöne Worte auf, jetzt wirds mal wieder Zeit einen Blick in dieses Schatzkästchen zu werfen. Icon_smile

„Die Facette eines jeden Buches, die am häufigsten übersehen wird, dürfte die sein, daß es ihm gelingt, die Wirklichkeit zu überwinden und ins Reich der Fantasy abzuheben.“

„Wahrscheinlich gibt es keinen kreativen Schriftsteller, der nicht einmal gegen die Wand geprallt ist, welche die Grenzen der Sprache markiert, der nicht schon einmal das Wort verflucht hat, das einfach nicht existiert.“

(aus: „Danse Macabre“ von Stephen King)

„… er wußte immer noch nicht, wie er die Dinge, die ihn bedrückten, in Worte fassen sollte. Er konnte sie nicht in gewöhnliche Sätze bringen, denn gewöhnliche Sätze ließen alles vernünftig erscheinen.“

Unmöglich, dachte er, aber war es das wirklich? Die Grenzen dieses Wortes schienen sich zu dehnen wie ein Gummiband.“

(aus: „Der Talisman“ von Stephen King & Peter Straub)

„Hier sind so viele Gegenstände beisammen, daß es aussieht, als warteten sie nur auf den kleinsten Vorwand, um sich in ein Chaos zu verwandeln.“

„Das Dumme am Tod ist nicht, daß er die Zukunft verändert, sondern daß er uns mit unseren Erinnerungen allein zurückläßt.“

„Verliebtheit ist eine Art Irrsinn. Eng verwandt mit dem Haß, mit der Kälte, mit dem Groll, dem Rausch, dem Selbstmord.“

(aus „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ von Peter Høeg)

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #79 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Habe heute auf dem Weg zu meiner Schicht im Museum ein neues Buch angefangen und bin direkt auf den ersten Seiten wieder mal über ein wunderbares Zitat gestolpert, das ich euch nicht vorenthalten möchte - denn ich glaube, dass sich der eine oder andere Literatopianer ebenfalls darin wiederfinden dürfte ;o)

Zitat:... doch während ich vor meinem Computer sitze und die Worte im stetem Silbenfluss aus mir herausströmen, habe ich das Gefühl, mich im Klicken jedes einzelnen Buchstabens wiederzufinden, und in solchen Momenten bin ich ganz bei mir.

("Die drei Leben der Tomomi Ishikawa" von Benjamin Constable, Seite 18)

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #80 |

RE: Worte, die es wert sind, geteilt zu werden
Faces in the Water von Janet Frame ist vollgespickt mit wunderschönen Bildern, doch dieser eine Satz ist mir jetzt gerade besonders tief unter die Haut gegangen und bevor ich ihn vergesse, teile ich ihn doch lieber mit euch. Mrgreen

It is always hard to believe that the will to change something does not produce an immediate change.

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme