Es ist: 02-12-2020, 16:40
Es ist: 02-12-2020, 16:40 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Horn: Philosophie der Antike
Beitrag #1 |

Horn: Philosophie der Antike
Christoph Horn: Philosophie der Antike Von den Vorsokratikern bis Augustinus; Verlag C. H. Beck München 2013; 122 Seiten; ISBN: 978-3-406-64632-4

Die Philosophie der Antike umfaßt einen Zeitraum von ungefähr 1100 Jahren. Sie git als eine der bewegtesten und inhaltreichsten Perioden der Philosophiegeschichte überhaupt. Vor den Griechen existierte nirgendwo am Mittelmeer philosophisches Denken. Vielleicht waren die Griechen sogar bahnbrechend, weil bei ihnen die Wurzeln der Philosophie liegen.

Dies ist ein Band aus der Buchreihe "C. H. Beck Wissen in der Beck`schen Reihe". Horn ist ein ordentlicher Professor für Praktische Philosophie und Philosophie der Antike an der Universität Bonn.

Die Philosophie gilt als komplizierte wissenschaftliche Disziplin. Hier werden umfangreiche  Denkgebäude verquast ausgedrückt und sind damit für den fachlichen Laien fast unverständlich.

Horn gelingt als Autore ein kleines Kunststück. Inhaltlich mögen seine Aussagen verkürzt sein - sie sind dafür aber allgemeinverständlich und damit auch für den Nichtakademiker brauchbar.

Wer gehört zur Zielgruppe des Buches? Es wendet sich an Leser, für die Grundkenntnisse in der Philosophie zur Allgemeinbildung gehören.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme