Es ist: 20-10-2020, 07:53
Es ist: 20-10-2020, 07:53 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Menzel: Fachkräftesicherung
Beitrag #1 |

Menzel: Fachkräftesicherung
Felix Menzel: Fachkräftesicherung ohne Masseneinwanderung Eine politische Anleitung; Selbstverlag Steigra 2018; 43 Seiten; ISBN: 978-3-939869-37-5

Der Fachkräftemangel ist ein Thema zumindest der deutschen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Wie kann man ihm entgegenwirken? Darüber ist in der Öffentlichkeit eine Diskussion entbrannt.

Die vorliegende Publikation wird vom Institut für Staatspolitik herausgegeben. Seit dem Jahre 2000 beschäftigt es sich mit der "Zuspitzung politischer und metapolitischer Fragestellungen". Es finanziert sich nach eigenen Angaben durch Spenden. Offiziell "parteiunabhängig", gilt es als Denkfabrik der Neurechten.

Menzel ist Jahrgang 1985 und stammt aus Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz. Er hat 2005 - 2010 Medien- und Kommunikationswissenschaften, BWL und Politik an der MLU Halle-Wittenberg studiert und arbeitet heute als Journalist und Publizist.

Hier liegt Heft 37 der Wissenschaftlichen Reihe vor. Es wurde von der Arbeitsgruppe 3: Zuwanderung und Integration erstellt.

Die Zeiten plumper Parolen ("Ausländer raus", "Deutschland den Deutschen") sind offensichtlich vorbei. Es wird inzwischen wissenschaftlich gearbeitet. Sachlich und argumentativ werden auf einer fachlichen Ebene die eigenen Thesen hergeleitet. Zumindest für den Laien ist dies eine geistige Herausforderung - die Argumente sind nicht tendenziös oder gar offensichtlich falsch. Die Argumente kommen teilweise auch in unpolitischen Fachpublikationen vor; Menzel greift dabei auch auf amtliche Veröffentlichungen (z. B. der Bundesagentur für Arbeit, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Statistisches Bundesamt) zurück und setzt sich damit auseinander, was den (pseudo-?)wissenschaftlichen Eindruck verstärken soll.

"Frei im Denken" lautet der Wahlspruch der Universität Duisburg-Essen. Wer ein Interesse an politischen und wirtschaftlichen Themen verspürt und an Argumenten jenseits des politisch korrekten Mainstream interessiert ist, für den liegt hiermit durchaus eine lesenswerte Lektüre vor.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme