Gallant - Im Garten der Schatten (V. E. Schwab)

gallant im garten der schattenIm März 2023 erscheint "Gallant - Im Garten der Schatten" von V. E. Schwab:

"Mysteriös, romantisch, spannend – Gallant ist der neue Roman von der Bestsellerautorin V. E. Schwab („Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“).

Olivia Prior ist in einem Waisenhaus aufgewachsen. Ihren Vater hat sie nie getroffen, und die Stimme ihrer Mutter hat sie schon längst vergessen. Geblieben ist ihr nur das Tagebuch ihrer Mutter. Es ist voller Rätsel und seltsamer Zeichnungen, die sie eines Tages zu enträtseln hofft. Ihr Leben in dem Heim ist alles andere als einfach, denn sie kann nicht sprechen und kommuniziert mit Hilfe einer alten Schiefertafel. Außerdem sieht sie die Geister der Toten, die ewig stumm das Treiben der Lebenden beobachten. Angst vor ihnen hat sie nicht, schon weil sich Olivia selbst fühlt wie lebendig begraben. Doch alles ändert sich, als ein Brief ihres Onkels in der Schule eintrifft, der sie einlädt, zum Stammsitz ihrer Familie zu kommen. Für Olivia ist es eine einmalige Chance, mehr über das Schicksal ihrer Eltern herauszufinden. Doch sie ahnt: Der Preis, den sie dafür zu zahlen hat, wird hoch sein …"

Rezension zu "Vicious - Das Böse in uns" 

Rezension zu "A Darker Shade of Magic"

Buchdetails:

Übersetzt von Petra Huber, Sara Riffel
Gebundene Ausgabe
352 Seiten, 22,00 EUR
ISBN: 978-3-596-70742-3

Zur Autorin: Victoria (V. E.) Schwab ist die Autorin der »Weltenwanderer«-Trilogie, der »New York Times«-Bestsellerserie »Vicious & Vengeful« und des Bestsellers »Das unsichtbare Leben der Addie LaRue«. Ihre Werke wurden von der Kritik gefeiert, in über vierundzwanzig Sprachen übersetzt und für Film und Fernsehen adaptiert. Sie wurde 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und ist seitdem von unstillbarem Fernweh getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten.


(Quelle: TOR)

A Magic Steeped in Poison - Was uns verwundbar macht (Judy I. Lin)

a magic steeped in poisonIm Februar 2023 erscheint "A Magic Steeped in Poison - Was uns verwundbar macht" von Judy I. Lin:

"Früher betrachtete ich meine Hände mit Stolz. Jetzt kann ich nur noch denken: Das sind die Hände, die meine Mutter begraben haben.

Ning hat nur ein Ziel: Sie muss das Leben ihrer kleinen Schwester retten, denn nach dem Tod ihrer Mutter könnte sie nicht noch einen Verlust ertragen. Und so nimmt sie die Einladung zum Wettkampf der mächtigsten Tee-Magier des Reiches an, obwohl sie gar nicht für sie bestimmt ist. Denn wer diesen Wettkampf gewinnt, hat einen Wunsch frei.

Ning reist in die kaiserliche Stadt, deren Reichtum und Extravaganz ein Schock für sie sind, und betritt eine völlig neue Welt. Hier ist sie umgeben von Feinden, jede Runde ist ein Kampf auf Leben und Tod, und nichts als ein paar getrocknete Kräuter sind Nings Waffe. Nur ein Fremder scheint in ihr mehr zu sehen als sie selbst. Wird er ihr helfen, den Wettkampf zu gewinnen, oder ist er für sie die größte Gefahr?

»Golden Key« enthüllt die dunkelsten Geheimnisse.
»Silver Needle« kann die Wahrheit von der Lüge trennen.
»Hidden Autumn« erlaubt dir, deine verborgene innere Stärke zu entfalten.

Ning ist nur ein ganz normales Mädchen, ein Lehrling in der Kunst der Tee-Magie - Wie kann sie den größten magischen Wettkampf des Reiches gewinnen?"

Buchdetails:

Übersetzt von Rusalka Reh
Gebundene Ausgabe
480 Seiten, 19,90 EUR
ISBN: 978-3-7373-7208-4

Zur Autorin: Judy I. Lin, »New York Times«-Bestsellerautorin der »Tee-Magie«-Dilogie wurde in Taiwan geboren und wanderte als junges Mädchen mit ihrer Familie nach Kanada aus, wo sie noch heute mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt. In ihrer Kindheit steckte sie, wann immer sie konnte, ihre Nase in ein Buch und flüchtete sich in deren imaginäre Welten. Heute arbeitet sie tagsüber als Ergotherapeutin und denkt sich nachts ihre eigenen Fantasywelten aus.


(Quelle: Sauerländer)

Cytonic - Unendlich weit von Zuhause (Brandon Sanderson)

cytonic unendlich weit von zuhauseIm März 2023 erscheint "Cytonic - Unendlich weit von Zuhause" von Brandon Sanderson:

"Spensa hat sich nicht nur zu einer der besten Sternenjägerinnen ihres Planeten entwickelt – der jungen Pilotin ist es auch gelungen, ihr Volk vor der Ausrottung durch die rätselhaften Krell zu bewahren.

Doch inzwischen verfügt die galaktische Allianz, die alles menschliche Leben kontrollieren will, über eine ultimative Waffe: die Delvers, uralte außerirdische Kreaturen, die ganze Planeten-Systeme in einem Augenblick auslöschen können. Spensa, die bereits einem Delver begegnet ist, weiß, dass keine noch so große Raumschiff-Flotte diese Monster besiegen kann. Sie hat allerdings auch etwas seltsam Vertrautes in der Kreatur gespürt – etwas, das die Galaxie retten könnte, falls Spensa endlich herausfindet, was sie wirklich ist.

Dafür müsste sie jedoch alles, was sie kennt, hinter sich lassen und das Nirgendwo betreten, einen Ort, von dem nur wenige je zurückgekehrt sind …"

Interview mit Brandon Sanderson (2011)

Rezension zu "Skyward - Der Ruf der Sterne"

Rezension zu "Elantris"

Rezension zu "Der Weg der Könige"

Buchdetails:

Claim the Stars, Band 3
Übersetzt von Oliver Plaschka
480 Seiten, 17,99 EUR
ISBN: 978-3-426-52941-6

Zum Autor: Brandon Sanderson, geboren 1975 in Nebraska, schreibt seit seiner Jugend fantastische Geschichten. Nach seinem Debütroman Elantris vollendete er Robert Jordans Reihe Das Rad der Zeit. Er steht regelmäßig ganz vorne auf der New-York-Times-Bestsellerliste und zählt seit seiner Nebelgeborenen-Saga und den Sturmlicht-Chroniken auch in Deutschland zu den großen Stars der Phantastik. Der Autor lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.


(Quelle: Droemer Knaur)

Dies ist mein letztes Lied (Lena Richter)

dies ist mein letztes liedIm Februar 2023 erscheint "Dies ist mein letztes Lied" von Lena Richter:

„Ich denke an alle Lieder, die ich gespielt habe. Alles, was ich gelernt habe, verlernt, verloren. Alles, was dazu geführt hat, dass ich jetzt hier sitze, allein vor Hunderttausend, die Sensation des Abends für sie, der Abschied für mich. Ein letztes Mal bin ich Teil von etwas. Ein letztes Mal werde ich spielen. Wenn die Musik verklungen ist, trete ich durch das Tor und ...“

Eine Novelle über Kunst und ihre Grenzen, über Hoffnung und Hilfslosigkeit, über das Zuhören und das Finden der eigenen Melodie.

Buchdetails:

Taschenbuch
150 Seiten, 8,49 EUR
978-3-903296-58-9


(Quelle: ohne ohren)

Interview mit Anni Bürkl online!

Liebe Leser*innen,

bei uns ist ein Interview mit Anni Bürkl erschienen!

Wir sprachen über ihre historischen Romane "Als sie das Leben träumten" und "'Das Leben wie sie es liebten", über Frauenschicksale während und nach dem Zweiten Weltkrieg, über ihr schönes Wien, Feminismus, Selfpublishing,  Autor*innencoachings, Ghostwriting und vieles mehr ...

Zum Interview

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Euer

LiteratopiaTeam