Das Buch der verschollenen Geschichten - Teil 1 (J.R.R. Tolkien)

das buch der verschollenen geschichtenIm September 2022 erscheint "Das Buch der verschollenen Geschichten - Teil 1" von J.R.R. Tolkien:

"J.R.R. Tolkien hat unzählige Geschichten verfasst, als er die Götter- und Heldensagen von Mittelerde niederschrieb. Im legendären »Buch der verschollenen Geschichten«, dem ältesten Weltentwurf Tolkiens, älter noch als »das Silmarillion«, sind sie aufgezeichnet. Oft finden sich Spuren von ihnen, fremdklingende Namen wie ferne Echos vergangener Zeiten im »Herrn der Ringe«, dem großen vollendeten Fantasyepos. 

Der erste Teil von "Das Buch der verschollenen Geschichten" umfasst zehn Geschichten sowie einen Anhang und ein Register: 

  1. Die Hütte des vergessenen Spiels
  2. Die Musik der Ainur
  3. Die Ankunft der Valar und die Gründung Valinors
  4. Die Einkerkerung Melkos
  5. Die Ankunft der Elben und die Gründung von Kôr
  6. Melkos Diebstahl und die Verdunkelung von Valinor
  7. Die Flucht der Noldoli
  8. Die Geschichte von Sonne und Mond
  9. Die Verhüllung von Valinor
  10. Gilfanons Geschichte: Das Leid der Noldoli und die Ankunft des Menschengeschlechtes"

Rezension zu "Der Herr der Ringe" mit Illustrationen von Alan Lee

Rezension zu "Rezension zu "Die Legende von Sigurd und Gudrún"

Rezension zu "Der Hobbit" mit Illustrationen von Alan Lee

Buchdetails:

Reihe: Das Buch der verschollenen Geschichten Neuauflage 1
Hrsg. von Christopher Tolkien
übersetzt von Hans J. Schütz
Paperback, 448 Seiten, 14,00 EUR
ISBN: 978-3-608-96589-6

Zum Autor: J.R.R. Tolkien wurde am 3. Januar 1892 geboren. Er gilt als einer der angesehensten Philologen weltweit, vor allem ist er jedoch als Schöpfer von Mittelerde und Autor des legendären Der Herr der Ringe bekannt. Seine Bücher wurden in mehr als 80 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit millionenfach verkauft. Ihm wurde ein Orden des Britischen Empire (CBE) und die Ehrendoktorwürde der Universität Oxford verliehen. Er starb 1973 im Alter von 81 Jahren.


(Quelle: Klett-Cotta)

Einsame Nacht (Charlotte Link)

einsame nachtIm September 2022 erscheint "Einsame Nacht" von Charlotte Link:

"Nicht einmal der Schnee verdeckt alle Spuren … 

Mitten in den einsamen North York Moors fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am nächsten Morgen findet man sie ermordet auf, in ihrem Auto, das fast zugeschneit auf einem Feldweg steht. Es gibt eine Zeugin, die beobachtet hat, dass ein Mann unterwegs bei ihr einstieg.
Ihr Freund? Ein Fremder? Ihr Mörder?

Kate Linville beginnt mit ihren Ermittlungen und ist schnell auf einer Spur, die in die Vergangenheit führt, zu einem Cold Case, in dem Caleb Hale damals ermittelt hat und der nie gelöst werden konnte …"

Buchdetails:

Hardcover mit Schutzumschlag
592 Seiten, 25,00 EUR
ISBN: 978-3-7645-0814-2

Zur Autorin: Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Suche« und zuletzt »Ohne Schuld« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 32 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.


(Quelle: blanvalet)

Arena der Illusionen (Ulf Fildebrandt)

arena der illusionenIm Juli 2022 erschien "Arena der Illusionen" von Ulf Fildebrandt:

"Durch die Augmented-Reality-Brille hat jeder seine eigene Sicht auf die Welt.

Ein Journalist wird kaltblütig in seiner Wohnung ermordet. Die Ermittlungen führen die Heidelberger Oberkommissarin Sara März in eine Welt der Illusionen. Im Alltag haben sich Augmented-Reality-Brillen zwar überall durchgesetzt, doch in den neuen Spielarenen werden die Grenzen zwischen Fantasie und Realität neu definiert.

Was, wenn auch außerhalb der Arenen Gegenstände angezeigt werden, die ohne Brillen nicht existieren? Wer profitiert davon? Wird es Sara gelingen, das Rätsel zu lösen, bevor sie selbst einer tödlichen Täuschung zum Opfer fällt?"

Buchdetails:

Paperback
322 Seiten, 14,95 EUR
ISBN: 978-3-949345-00-5

Zum Autor: Ulf Fildebrandt, 1972 in Stadthagen geboren, begann ungefähr zeitgleich mit dem Programmieren von Computern und dem Lesen von Science-Fiction und Fantasy. Da Software einen sicheren Broterwerb versprach, anders als die Schriftstellerei, studierte er Informatik.
Erst in den letzten Jahren fand er zum Schreiben zurück, zunächst mit einem Buch über die Entwicklung von Software. Beflügelt von diesem Erfolg schrieb er den Roman „Dunkelwärts“, der 2014 veröffentlicht wurde. Darauf folgten Romane im Weltenkreis, einer Fantasy-Reihe, und auch etliche Kurzgeschichten in der c't, EXODUS und andere Zeitschriften.


(Quelle: Polarise)

Stille blutet (Ursula Poznanski)

stille blutetIm September 2022 erscheint "Stille blutet" von Ursula Poznanski:

"Nachrichtensprecherin kündigt ihre eigene Ermordung öffentlich an!

Wenige Worte machen die aufstrebende Wiener Nachrichtensprecherin Nadine Just über Nacht berühmt: Vor laufender Kamera kündigt sie ihre Ermordung an – zwei Stunden später ist sie tot! Ebenso ergeht es dem Blogger Gunther Marzik nach einer ganz ähnlich lautenden Ankündigung. Während die österreichische Medienwelt kopfsteht, trendet der Hashtag #inkürzetot, Nachahmer-Beiträge und Memes fluten das Netz. Wie soll die junge Ermittlerin Fina Plank im fünfköpfigen Team der Wiener »Mordgruppe« zwischen einer echten Spur, einem schlechten Scherz oder schlichtem Fake unterscheiden? Schließlich rückt Nadines Ex-Freund Tibor Glaser ins Zentrum von Finas Ermittlungen, ein aalglatter Werbefachmann und Weiberheld, der verzweifelt seine Unschuld beteuert.

Während sich die Schlinge um Tibors Hals langsam zuzieht, beobachtet von allen unbemerkt ein weiterer Spieler mit Interesse das Geschehen – und bereitet einen raffinierten Schachzug vor …"

Rezension zu "Layers"

Rezension zu „Fünf“

Rezension zu "Erebos"

Buchdetails:

Mordgruppe, Band 1
Paperback, 400 Seiten, 16,99 EUR
ISBN: 978-3-426-22689-6

Zur Autorin: Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, wo sie mit ihrer Familie auch heute lebt. Die ehemalige Medizin-Journalistin ist eine der erfolgreichsten Autorinnen deutscher Sprache: Mit ihren Jugendbüchern steht sie Jahr für Jahr ganz oben auf den Bestsellerlisten, ihre Thriller für Erwachsene erfreuen sich ebenso großer Beliebtheit. 


(Quelle: Droemer Knaur)

Wir Töchter von Sparta (Claire Heywood)

wir toechter von spartaIm September 2022 erscheint "Wir Töchter von Sparta" von Claire Heywood:

"Wer waren die Frauen, die hinter dem Trojanischen Krieg standen?

Die Schwestern Helena und Klytämnestra brechen in Claire Heywoods Neuerzählung des Trojanischen Kriegs endlich ihr Schweigen.

Helena und Klytämnestra sind durch ihre Schönheit und ihren Stand nichts als Überfluss gewohnt, ganz Griechenland liegt ihnen zu Füßen: Sie sind die Prinzessinnen von Sparta. Doch dieses Privileg hat seinen Preis. Noch als Mädchen werden die Schwestern getrennt und verheiratet - mit dem mächtigen Agamemnon und seinem Bruder Menelaos von Troja. Als Königinnen wird von ihnen nur zweierlei erwartet: die Geburt eines Erben und die Verkörperung der sanftmütigen, sittsamen Natur einer Frau. Bald wiegen die Vernachlässigung und die Grausamkeit ihrer Ehemänner schwer auf ihnen. Und somit finden sie sich an dem Punkt wieder, an dem sie gegen die Zwänge ihres Geschlechts aufbegehren müssen, um sich selbst ein neues Leben aufzubauen – und damit die Geschichte für immer zu verändern."

Buchdetails:

Übersetzt von Katharina Naumann
Hardcover, 384 Seiten, 22,00 EUR
ISBN: 978-3-426-28267-0

Zur Autorin: Claire Heywood ist eine britische Autorin und Altertumswissenschaftlerin. Ihr Schreiben ist stark beeinflusst durch ihre Liebe zur griechischen Mythologie, ihrem Wissen über antike Kulturen und ihrer Faszination für die vergessenen Stimmen der Frauen. "Wir Töchter von Sparta" ist ihr erster Roman.


(Quelle: Droemer Knaur)