Kolibri (Kati Hiekkapelto)

Im September 2014 wird Kolibri von Kati Hiekkapelto bei Heyne erscheinen:

Eiskalt und tödlich

Kaum hat Anna Fekete ihre erste Stelle als Kriminalkommissarin angetreten, landet auch schon ein Mordfall auf ihrem Tisch: eine junge Frau, die beim Joggen im Wald auf grauenvolle Weise getötet wurde. Anna nimmt die Ermittlungen auf. Ihr zur Seite gestellt ist Esko Niemi, ein alter Haudegen, der seine junge Kollegin torpediert, wo er kann. Bis ein zweiter Mord geschieht und Esko klar wird, dass sie den Killer nur gemeinsam finden werden. Doch Anna ist bereits auf eigene Faust unterwegs.

Die 19-jährige Riikka wird beim Joggen im Wald brutal ermordet. In den Taschen ihres Sportanzugs findet sich ein Amulett, dem die Polizei jedoch keine weitere Beachtung schenkt. Anna Fekete und ihr Kollege Esko Niemi übernehmen die Ermittlungen. Beim Verhör von Riikkas Freundeskreis erfahren sie, dass Riikka sich kurz zuvor von ihrem Freund getrennt hat. Allerdings ergibt die Autopsie, dass sie am Tag ihres Todes Geschlechtsverkehr hatte. Der Fall verkompliziert sich, als ein zweites Opfer gefunden wird. Wieder taucht ein Amulett beim Leichnam auf. Doch es gibt keinen Hinweis, dass die beiden Opfer sich gekannt haben. Wie sich zeigt, stellen die Amulette einen blutrünstigen Aztekengott dar. Handelt es sich bei dem Täter um einen Serienmörder, der seine Opfer zufällig auswählt? Bevor Anna Fekete und Esko Niemi eine Antwort finden, geschieht ein dritter Mord. Der Tatort entpuppt sich als kaltblütige Falle.


Über die Autorin:

Kati Hiekkapelto, 1970 geboren, hat als Lehrerin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann. Sie lebt mit ihrer Familie auf Hailuoto, einer kleinen Insel im Norden Finnlands. Kolibri ist ihr erster Roman.

Buchdetails:
Originaltitel: Kolibri
Aus dem Finnischen von Gabriele Schrey-Vasara
Klappenbroschur, 464 Seiten
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90
ISBN: 978-3-453-26936-1


Quelle: RandomHouse

Chlorofilija (Andrej Rubanov)

Im November 2014 wird "Chlorofilija" von Andrej Rubanov erscheinen:

"Großartige Science Fiction aus Russland für alle Leser von Dmitry Glukhovsky und Sergej Lukianenko

Russland im 22. Jahrhundert: Weite Teile des Landes wurden von China aufgekauft, und Moskau ist zu einer gigantischen Megalopolis angeschwollen, in der fast alle Russen leben. Hedonismus ist das oberste Gebot, und am besten erreicht man den absoluten Glückszustand durch das nahrhafte und berauschende Fruchtfleisch bestimmter Halme, die jeden Zentimeter der Stadt überwuchern. Hier lebt auch der Journalist Sawelij Herz, der eines Tages im Zusammenhang mit den Halmen auf ein Geheimnis stößt, das die Menschheit für immer verändern könnte ..."

Buchdetails:

Originaltitel: Хлорофилия (Chlorofilija)
Aus dem Russischen von Anja Freckmann
Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch, Broschur, ca. 410 Seiten
ISBN: 978-3-453-31556-3
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90

Zum Autor: Andrej Rubanov wurde 1969 geboren. Nach dem Studium in Moskau arbeitete er Taxifahrer, Bodyguard und Journalist, bevor er sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig machte. 1996 wurde er zu einer Haftstrafe wegen Betrugs verurteilt, drei Jahre später jedoch wieder freigesprochen. Seine Erfahrungen im Gefängnis verarbeitete er später in dem semi-autobiographischen Roman Do Time, get Time, der ihm in Russland den Durchbruch als Schriftsteller bescherte. Andrej Rubanov lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Moskau.


(Quelle: Heyne)

Sky Doll - Sudra Skizzenalbum (Alessandro Barbucci und Barbara Canepa)

sudra skizzenalbumDer Splitter-Verlag wartet mit einem tollen Überraschungstitel im Juni 2014 auf: Der vierte "Sky Doll"-Band "Sudra" von Alessandro Barbucci und Barbara Canepa ist vorab als Skizzenalbum inklusive Making-Of erschienen"

64 Seiten - davon 52 Seiten ( der gesamte Comic in Skizzenform) und ein exklusives Making Of!
All das gepackt - als Vorabpräsentation zur Farbausgabe von SUDRA - in einer Liebhaberauflage von 1.000 Exemplaren mit Lackveredelung!

Rezension zu "Sky Doll - Die gelbe Stadt" (Band 1)

Rezension zu "Sky Doll - Spaceship Collection"

Rezension zu "Sky Doll - Lacrimsa Christi Collection"

Buchdetails:

Autor: Barbara Canepa
Zeichner: Alessandro Barbucci
Übersetzer: Marcel Le Comte
Hardcover, 64 Seiten, 19,80 EUR
ISBN 978-3-86869-714-8


(Quelle: Splitter)

All you need is kill (Takeshi Obata, Hiroshi Sakurazaka und Ryosuke Takeshi)

Mitte Juni 2014 wird "All you need is kill" von Takeshi Obata, Hiroshi Sakurazaka und Ryosuke Takeshi erscheinen:

"Keiji Kiriyas Job ist es, zu kämpfen, bis der letzte außerirdische Mimic getötet wurde. Als Greenhorn beim Militär ist es nicht überraschend, dass er gleich beim ersten Einsatz stirbt. Nur um dann wieder aufzuwachen. Seine Verletzung ist verschwunden, seine blutverschmierten Hände sind wieder sauber. War das alles nur ein Traum?

Doch der Tag spielt sich genauso ab. Er stirbt, nur um wieder zu erwachen. Kann er aus dieser Zeitschleife und dem Tod entfliehen?"

Buchdetails:

Taschenbuch, ab 16 Jahren
Genre: Action
216 Seiten, 6,95 EUR
ISBN: 978-3-8420-1055-0


(Quelle: Tokyopop)

Das Buch der Königin (Sabine Weigand)

Am 26. Juni 2014 wird "Das Buch der Königin" Sabine Weigand bei Krüger erscheinen:

Erbin, Mutter, Rebellin: der große Roman um Königin Konstanze, die heimliche Schlüsselfigur der Stauferdynastie

Es ist die berühmteste Geburtsszene des Mittelalters: Konstanze, Frau des deutschen Kaisers Heinrich VI., vierzigjährig, als unfruchtbar verschrieen, hochschwanger. Um jeden Preis muß sie die Legitimität ihres Kindes sicherstellen. Und so bringt sie ihren Sohn öffentlich, auf dem Marktplatz von Jesi, zur Welt. Die Nachwelt kennt sie als Mutter des Stauferkaisers Friedrich II. Aber welcher Weg liegt wirklich hinter Konstanze von Sizilien? Wem gehört ihre Treue: ihrer Heimat Sizilien oder ihrem Mann, dessen Grausamkeit sie entsetzt?
Sabine Weigand erzählt das Leben einer Frau, deren Träume ganze Königreiche umfassen…

Buchdetails

464 Seiten
gebunden, mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-8105-2666-3
Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60 | SFR 28,90
 
Über die Autorin

Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist Historikerin und arbeitet als Ausstellungsplanerin für Museen. Dokumente aus Nürnberg waren der Ausgangspunkt ihres Romans ›Das Perlenmedaillon‹, das wahre Schicksal einer Osmanin am Hof August des Starken liegt dem Roman ›Die Königsdame‹ zugrunde. In ›Die Seelen im Feuer‹ bilden die Hexenakten von Bamberg die historische Romanvorlage, bei ihrem ersten Roman ›Die Markgräfin‹ war es die reale Geschichte der Plassenburg bei Kulmbach, bei ›Die silberne Burg‹ die Bestallungsurkunde einer jüdischen Ärztin, in ›Die Tore des Himmels‹ das Leben der Hl. Elisabeth und in ›Das Buch der Königin‹ das Schicksal der Konstanze von Sizilien.


(Quelle: Fischer)