Die Erwählten - Tödliche Bestimmung (Veronica Roth)

die erwaehltenIm September 2020 erscheint "Die Erwählten - Tödliche Bestimmung" von Veronica Roth:

"Mit ihrer dystopischen Trilogie »Die Bestimmung« hat Veronica Roth Bestseller-Geschichte geschrieben. Jetzt ist sie zurück, besser und stärker als jemals zuvor – mit ihrem ersten Fantasy-Roman für Erwachsene! Das Besondere: Der spektakuläre Urban-Fantasy-Zweiteiler beginnt, wo andere Romane enden – mit dem Sieg der Helden über den mächtigen dunklen Feind. Doch dieses Happy End ist nur vorübergehend. Zehn Jahre später stehen die Erwählten ihrem größten Gegner erneut gegenüber, und er treibt ein abgrundtief böses Spiel mit ihnen … Außergewöhnlich, neu und atemberaubend spannend kehrt Veronica Roth zurück zu ihren Wurzeln und einer urbanen Welt mit einer starken Heldin, die bereit ist, alles für ihre Freunde und ihre Liebe zu riskieren."

Buchdetails:

Aus dem Amerikanischen von Petra Koob-Pawis
Originaltitel: Chosen Ones (Chosen Ones 1)
Originalverlag: John Joseph Adams/Houghton Mifflin Harcourt, New York 2020
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 500 Seiten, 18,00 EUR
ISBN: 978-3-7645-3244-4

Zur Autorin: Veronica Roth ist die Autorin des Nr.-1-New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellers Rat der Neun und der Trilogie Die Bestimmung, von der sich weltweit über 35 Millionen Exemplare verkauft haben und die in drei Teilen mit hochkarätiger Besetzung verfilmt wurde. Auch Rat der Neun, ihr spektakulärer neuer Fantasy-Zweiteiler, hielt sich wochenlang auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Veronica wuchs außerhalb Chicagos auf und studierte an der Northwestern University. Heute lebt sie mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Hund in der Nähe von Chicago.

Zur Rezension von „Die Bestimmung
Zur Rezension von „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“
Zur Rezension von „Die Bestimmung – Letzte Entscheidung“
Zur Rezension von „Die Bestimmung – Fours Geschichte“


(Quelle: Penhaligon)

Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin (Samantha Shannon)

der orden des geheimen baumes magierinIm September 2020 erscheint "Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin" von Samatha Shannon:

"In ihrem epischen Fantasy-Roman „Der Orden des geheimen Baumes“ hebt Samantha Shannon das Genre auf die nächste Stufe. Mächtige Frauen lenken und beeinflussen das Schicksal ihrer Welt, ob als Königin, Magierin oder Drachenreiterin. Doch die Welt ist geteilt: Während im Westen alle Drachen als absolut böse verdammt werden, werden diese im Osten als göttergleiche Wesen verehrt. Trotz dieser gegensätzlichen Weltanschauungen müssen die Menschen des Ostens und des Westens zusammenarbeiten, als ein riesiger bösartiger Drache aus der Vergangenheit wieder aufersteht. Drei starke Frauen nehmen die Herausforderung an, die Bewohner beider Reiche zu vereinen, um die Menschheit zu retten …"

Buchdetails:

Aus dem Englischen von Wolfgang Thon 
Königin von Inys (1)
Originaltitel: The Priory of the Orange Tree I (S. 1-404)
Originalverlag: Bloomsbury, London 2019
Hardcover mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 20,00 EUR
ISBN: 978-3-7645-3239-0

Zur Autorin: Samantha Shannon ist in West London geboren und aufgewachsen. Mit zwölf Jahren begann sie zu schreiben, mit fünfzehn begann sie ihren ersten Roman. Sie studierte Englische Sprache und Literatur in Oxford.


(Quelle: Penhaligon)

Die Worte des Windes (Mechthild Gläser)

die worte des windesIm September 2020 erscheint "Die Worte des Windes" von Mechthild Gläser:

"Dem Wind zuflüstern, Gewitter in Kesseln brauen und Tsunamis verhindern – das alles gehört zu den Aufgaben der Wetterhexen. Seit die 16-jährige Robin von ihrem Volk verbannt wurde, vermisst sie all das schmerzlich. Von ihrer eigenen Familie gejagt, ist sie in der Menschenwelt untergetaucht. Bis der charmante Sturmjäger Aaron ihre Hilfe benötigt, um ihre Küstenstadt vor Donnerdrachen zu retten. Doch was Robin nicht weiß: Es steht noch weitaus mehr auf dem Spiel …"

Rezension zu "Stadt aus Trug und Schatten"

Rezension zu "Nacht aus Rauch und Nebel"

Buchdetails:

Klappenbroschur mit Spotlack
464 Seiten, 14,95 EUR
ISBN 978-3-7432-0456-0

Zur Autorin: Mechthild Gläser wurde im Sommer 1986 in Essen geboren. Auch heute lebt und arbeitet sie im Ruhrgebiet, wo sie sich neben dem Schreiben ihrem Medizinstudium widmet und außerdem ab und an unfassbar schlecht Ballett tanzt – aber nur, wenn niemand hinsieht. Sie liebt es, sich fantasievolle Geschichten auszudenken, und hat früh damit begonnen, sie zu Papier zu bringen. Inspiration dafür findet sie überall, am besten jedoch bei einer Tasse Pfefferminztee. Mehr über die Autorin unter www.mechthild-glaeser.de.


(Quelle: Loewe)

PHANTAST #23 - Deutschsprachige Phantastik ist erschienen!

phantast23 coverLiebe LeserInnen,

soeben ging die 23te Ausgabe unseres Onlinemagazins PHANTAST online! Dieses Mal widmen wir uns ganz der "deutschsprachigen Phantastik" und bieten Euch auf über 160 Seiten unter anderem:

- Illustrationen der deutschsprachigen Künstlerin Nicole Altenhoff
- Interviews mit Henning Mützlitz, Jennifer Jäger alias Liza Grimm, Jenny-Mai Nuyen, Ingrid Pointecker und Dirk van den Boom
- einen Leitartikel über die Entwicklung und Ausprägungen der deutschsprachigen Phantastik
- einen kurze Geschichte der deutschsprachigen Science Fiction
- Artikel der Autor*innen Judith C. Vogt und James A. Sullivan
- diverse Rezensionen zum Thema
- eine Kurzgeschichte aus der bald erscheinenden Anthologie "Bienen - oder die verlorene Zukunft"
- 161 Seiten deutschsprachige Phantastik - wie immer kostenlos!

Zum Download

Übersicht aller Ausgaben

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Euer

LiteratopiaTeam

Quantenträume (Hao Jingfang, Qiufan Chen, Wang Jinkang, Jing Dr. Bartz (Hrsg.))

quantentraeumeIm August 2020 erscheint "Quantenträume", eine Anthologie von und mit Hao Jingfang, Qiufan Chen, Wang Jinkang, Jing Dr. Bartz (Hrsg.):

"Eine Sprachwissenschaftlerin wird mitten in der Nacht angerufen. Die neueste Entwicklung auf dem Spielzeugmarkt, ein Plüsch-Seehund mit KI, hat offenbar eine eigene, für Menschen unverständliche Sprache entwickelt … Ein König liebt nichts so sehr, wie neuen Geschichten zu lauschen. Doch irgendwann hat er alles gehört, was es zu erzählen gibt – und so lässt er kurzerhand einen Geschichtenroboter bauen … Das Spektrum an Ideen, die fünfzehn der berühmtesten chinesischen Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren in diesem Sammelband ausbreiten, zeigt auf beeindruckende Weise, wie einfallsreich und innovativ man sich in China mit dem Thema Künstliche Intelligenz auseinandersetzt."

Rezension zu "Wandernde Himmel" von Hao Jingfang in PHANTAST #21 "Weltenschöpferinnen"

Buchdetails:

Erzählungen aus China über Künstliche Intelligenz
Aus dem Chinesischen von Marc Hermann, Karin Betz, Johannes Fiederling, 
Eva Lüdi Kong, Michael Kahn-Ackermann
Originaltitel: KI-Anthology People’s Literature
Originalverlag: People’s Literature
Paperback , Broschur, ca. 420 Seiten, 15,99 EUR
ISBN: 978-3-453-31904-2

Zu den Autor*innenHao Jingfang, geboren 1984, gewann bereits 2002 ihren ersten Literaturpreis. Doch den Studienplatz, den ihr die Chinesisch-Fakultät der Peking-Universität reservierte, lehnte sie ab. Stattdessen studierte sie Physik und machte ihren Ph.D. in Wirtschaftswissenschaften. Seit 2006 publiziert sie regelmäßig in chinesischen Zeitschriften und arbeitet inzwischen beim Thinktank China Development Research Foundation.

Qiufan Chen stammt aus Shantou in der chinesischen Provinz Guangdong. Er hat bereits über dreißig Kurzgeschichten auf Chinesisch und auf Englisch veröffentlicht. Sein Debütroman »Die Siliziuminsel« erschien 2013 auf Chinesisch und wurde von Ken Liu, dem Übersetzer Cixin Lius, ins Englische übertragen. Qiufan Chen wurde mit dem Taiwan Dragon Fantasy Award, dem Galaxy Award sowie dem chinesischen Nebula Award ausgezeichnet. Er lebt in Beijing.

Dr. Jing Bartz wurde 1968 in Peking geboren. Sie studierte Literaturwissenschaften, Pädagogik und Wirtschaft in Peking, Kiel und Leipzig und arbeitete lange als Lektorin und Journalistin. Sie hatte einen Lehrstuhl für Wirtschaftskommunikation an der Universität Konstanz inne, bevor sie 2003 die Leitung des Buchinformationszentrums Peking der Frankfurter Buchmesse übernahm. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg und engagiert sich weiterhin für den kulturellen Austausch zwischen China und Deutschland.


(Quelle: Heyne)