Blutrote Tulpen (Ibon Martin)

blutrote tulpenIm Juli 2021 erscheint "Blutrote Tulpen" von Ibon Martin:

"Eine blutrote Tulpe für jedes Opfer - und ein grausamer Plan…

Mit der Idylle der baskischen Kleinstadt Gernika ist es vorbei, als ein perfider Killer die Region erschüttert. Drei vollkommen unterschiedliche Morde, die nur eins gemeinsam haben: Bei jedem der Opfer wird eine rote Tulpe gefunden. Julia wird als Teil einer Spezialeinheit einberufen, um den Fall zu lösen, doch jede der Spuren, die sie und ihr Team verfolgen, verlieren sich ins Nichts. Wo liegt die Verbindung zwischen den scheinbar willkürlich gewählten Mordopfern? Und was bedeutet die rote Tulpe? Schließlich führen sie die Ermittlungen zu einem alten Kloster an den rauen Klippen des Naturschutzgebiets - und in Julias eigene Vergangenheit…"

Buchdetails:

Aus dem Spanischen von Anja Rüdiger
Originaltitel: La danza de los tulipanes
Originalverlag: Plaza & Janés
Paperback , Klappenbroschur, 512 Seiten, 14,99 EUR
ISBN: 978-3-453-42557-6

Zum Autor: Ibon Martín wurde 1976 in Donostia geboren. Er studierte Journalistik und begann seine literarische Karriere zunächst mit einem Reiseführer über das Baskenland, darauf folgten mehrere Kriminalromane. 2019 wurde er zu einem der herausragendsten Thriller-Autoren Spaniens gekürt. »Blutrote Tulpen« ist der Auftakt einer neuen Thriller-Reihe des Autors.


(Quelle: Heyne)

Die Eisenritter - Der Pilgerpfad (Lucian Caligo)

die eisenritterIm Mai 2021 erschien "Die Eisenritter - Der Pilgerpfad" von Lucian Caligo:

"Die Galaxie wird vom Kult der Eisenritter beherrscht. Nachdem der Eisenritter Judas in einer Raumschlacht seine Ordensschwester Ebba verloren hat, erfasst ihn unerklärliche Trauer. Die Gebete an ihren Gott helfen nicht, obwohl er sich doch für seine Begleiterin freuen sollte, weil sie an der Seite ihres Eisgottes weilt. Als Judas außerdem verboten wird, den rätselhaften Tod von hunderten Minenarbeitern zu untersuchen, reift in ihm die Gewissheit, dass mit seinem Orden und mit ihrem Gott etwas nicht stimmt. Er kann nicht anders als diesen Zweifeln nachzugehen, auch wenn er weiß, dass er dadurch zu einem Ketzer wird."

Buchdetails:

Taschenbuch
196 Seiten, 11,00 EUR
ISBN 978-3-948700-17-1

Zum Autor: Lucian Caligo, 1985 in München geboren, stolperte nach seiner Schulzeit in eine Bauzeichnerlehre, von der er sich zur Krankenpflege weiterhangelte. Fantastische und vor allem düstere Geschichten zu ersinnen, war in dieser Zeit nicht mehr als eine heimliche Leidenschaft. Erst im November 2014 beschloss er, all seine Bedenken wegen seiner Legasthenie und tausend anderen Gründen über Bord zu werfen und seine Werke zu veröffentlichen.

Mehr über Lucian Caligo auf seinem Twich-Kanal: https://www.twitch.tv/lucian_caligo 


(Quelle: Plan 9)

Der dunkle Schwarm (Marie Graßhoff)

Im Juli 2021 erscheint "Der dunkle Schwarm" von Marie Graßhoff:

"Im Jahr 2100 verbinden die Menschen ihr Bewusstsein über Implantate zu sogenannten „Hive-Minds“. Die junge Atlas profitiert davon gleich doppelt: Tagsüber arbeitet sie als Programmiererin für den größten Hive-Entwickler. Nachts betreibt sie unter dem Decknamen Oracle einen lukrativen Handel mit Erinnerungen, die sie aus Hive-Implantaten stiehlt.

Eines Nachts berichtet ihr ein Kunde namens Noah von dem Mord an einem ganzen Hive – eigentlich eine technische Unmöglichkeit. Er bietet ihr eine horrende Summe dafür an, den Täter zu finden. Atlas lässt sich auf den Deal ein – und ist bald auf der Flucht vor der Polizei, Umweltterroristen und Auftragsmördern …"

Interview mit Marie Graßhoff (2020)

Rezension zu "Neon Birds" (Band 1)

Buchdetails:

Paperback
349 Seiten, 15,00 EUR
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-20973-6

Zur Autorin: Marie Graßhoff, geboren 1990 in Halberstadt/Harz, studierte in Mainz Buchwissenschaft und Linguistik. Anschließend arbeitete sie einige Jahre als Social-Media-Managerin bei einer großen Agentur, mittlerweile ist sie als freiberufliche Autorin und Grafikdesignerin tätig und lebt in Leipzig. Mit ihrem Fantasy-Epos Kernstaub stand sie auf der Shortlist des SERAPH Literaturpreises 2016 in der Kategorie „Bester Independent-Autor“.


(Quelle: Lübbe)

Babylon (Eva Siegmund)

babylonIm Juli 2021 erscheint "Babylon - Utopia Gardens III" von Eva Siegmund:

"Berlin in einer nahen Zukunft: Seitdem ihr Chef, der Cop Birol, spurlos verschwunden ist, sind die Polizeischülerin Laura und die zum Strafdienst verurteilte Raven auf sich allein gestellt. Auch sie werden verfolgt, dennoch suchen sie nicht nur fieberhaft nach Birol, sondern auch nach dem verschwundenen Milliardärssohn Sky. Während im und um den riesigen Club »Utopia Gardens« immer mehr Menschen sterben, ahnen Raven und Laura nicht, wie mächtig die Leute sind, mit denen sie sich angelegt haben."

Rezension zu "Sodom - Utopia Gardens I"

Rezension zu "LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel"

Buchdetails:

Utopia Gardens, Band 2
Taschenbuch

352 Seiten, 12,99 EUR
ISBN: 978-3-426-52477-0

Zur Autorin: Eva Siegmund 1983 in Bad Soden geboren. Sie arbeitete als Kirchenmalerin, Juristin und Verlagsmitarbeiterin, bevor sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete.Seit 2014 ist sie freie Autorin. Für ihre Romane hat sie bereits zahlreiche Preise gewonnen. Sie lebt in Berlin. Weitere Infos zur Autorin unter www.evasiegmund.de.


(Quelle: Droemer Knaur)

Supernova (Cixin Liu)

supernovaIm September 2021 erscheint "Supernova" von Cixin Liu:

"Der letzte Tag der Menschheit ist angebrochen. Eine gewaltige Strahlenwolke, ausgelöst durch eine Sternexplosion acht Jahre zuvor, wird schon bald alle Menschen über dreizehn Jahren töten. Seit acht Jahren läuft der Countdown, und seitdem werden die Kinder und Jugendlichen der Welt auf eine Zukunft allein vorbereitet. Einige von ihnen jedoch wollen gar nicht so weitermachen wie zuvor. Sie träumen von einer neuen, einer besseren Zukunft für sich und ihren Planeten. Dies ist ihre Geschichte …"

Buchdetails:

Aus dem Chinesischen von Karin Betz
Originaltitel: The Supernova Era
Originalverlag: CEPIEC
Paperback , Klappenbroschur, ca. 400 Seiten, 14,99 EUR
ISBN: 978-3-453-32031-4

Zum Autor: Cixin Liu ist einer der erfolgreichsten chinesischen Science-Fiction-Autoren. Er hat lange Zeit als Ingenieur in einem Kraftwerk gearbeitet, bevor er sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. Seine Romane und Erzählungen wurden bereits viele Male mit dem Galaxy Award prämiert. Cixin Lius Roman »Die drei Sonnen« wurde 2015 als erster chinesischer Roman überhaupt mit dem Hugo Award ausgezeichnet und wird international als ein Meilenstein der Science-Fiction gefeiert.


(Quelle: Heyne)