Dienstag, 25. Februar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Die Rückkehr von Wolverine (Charles Soule, Steve McNiven, Declan Shalvey)
Geschrieben von Markus
Dienstag, der 11. Februar 2020

Verlag: Panini (Oktober 2019)
Softcover: 136 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3741613432

Genre: Superhelden


Klappentext

Er ist Zurück!

Inmitten von Chaos, Zerstörung und Urzeit-Viechern kommt ein lange verschollener X-Man zu sich. Aber ist er noch der Wolverine von Früher? Oder hat der Berserker – wie eine Fährte von Tod und Verderben befürchten lässt – die Seiten gewechselt? Ohne Erinnerung an sein altes Ich geht Logan seiner Identität und der mysteriösen Organisation namens Soteira auf den Grund. Doch wer oder was hat ihn ins Leben zurückgeholt? Und wie wird er auf seine alten Gefährten reagieren?
Das halbe Marvel-Universum war ihm auf der Spur. Nun holen ihn Charles Soule, Steve McNiven und Declan Shalvey endlich wieder ins Rampenlicht.


Rezension

Inmitten pursten Chaos erwacht Wolverine. Ein Säbelzahntiger stürzt sich auf ihn und in den Trümmern einer Forschungseinrichtung der Firma Soteira findet er Bernard Delacroix, einen Experten fürs Klonen, im Sterben. Der sagt ihm, dass er Soteira aufhalten müsse. Dann explodiert alles. Als er ein zweites Mal erwacht, steht ihm Ana gegenüber, eine Mitarbeiterin Soteiras, deren Sohn von eben dieser Firma entführt wurde. Er beschließt zu helfen und die Jagd beginnt. Auf dem Weg zu Soteira und deren Besitzerin Persephone begegnet er den X-Men und landet auf einer seltsamen Insel. Aber sein Weg ist dort noch nicht beendet und schließlich kommt es im Weltall zur finalen Konfrontation zwischen Wolverine und Persephone.

Vier lange Jahre war Wolverine tot und Old Man Logan übernahm seine Rolle im Marveluniversum, nun kommt er also zurück. Charles Soule, der bereits Wolverines Tod inszenierte und dies durchaus ganz gut machte, ist ebenso bei seiner Rückkehr federführend. Und er beginnt ganz stark. Der Leser wird genauso wie Wolverine mitten in die Handlung geworfen, ohne zu wissen, was eigentlich los ist. Nach und nach erschließen sich die Zusammenhänge und ein Bild beginnt sich zusammenzusetzen. Dabei schickt er Wolverine durch ein Auf und Ab der Gefühle und dies mit einer hohen Geschwindigkeit. Lange Zeit zum Nachdenken bleibt nicht und Wolverine muss permanent um sein Leben kämpfen. Rasant und spannend wird das alles von Charles Soule geschrieben, nur der Inhalt bleibt etwas auf der Strecke, denn die Geschichte über die Wahnsinnige Persephone ist nicht gerade komplex und erinnert stark an den James Bond-Film Moonraker, zu dem so manche Parallele besteht. Eine Sache macht Charles Soule jedoch richtig gut. Immer wieder zeigt er Wolverines inneren Kampf mit sich selbst, in dem er all seinen Ichs begegnet und entscheiden muss, welche Facette seiner Persönlichkeit er wieder frei lassen will und welche nicht. Diese Szenen sind richtig stark geschrieben, aber leider viel zu selten. Hier hat Charles Soule eine Chance verpasst, der Geschichte zusätzliche Tiefe zu verleihen. Insgesamt legt Wolverine eine solide Rückkehr in einem Actionabenteuer hin.

Steve McNiven ist ein alter Hase in Bezug auf Wolverine. Er illustrierte Mark Millars Old Man Logan und ebenso Wolverines Tod. Nun also ist er auch bei dessen Rückkehr dabei und seine Zeichnungen sind auf gewohntem Niveau. Sein Strich ist klar und deutlich. Die Actionszenen rasant und übersichtlich. Er arbeitet ausreichend mit Details und arbeitet den Hintergrund gut aus. Steve McNiven hat ein gutes Gefühl dafür, was er wann darstellen muss, wo er eine Nahaufnahme anbringen muss und wie er die Panelaufteilung nutzen kann, um den Rhythmus und das Tempo der Geschichte aktiv zu gestalten. Für diese Geschichte ist er der ideale Zeichner. Gleiches gilt für Declan Shalvey der ebenso beteiligt war.

An Bonusmaterial gibt es die Cover und auf einer Seite gemeinsam alle Alternativcover.


Fazit

Wolverine ist zurück! Lange haben die Fans darauf warten müssen. Seine Rückkehr ist allerdings nicht ganz so triumphal, wie eigentlich erhofft. Charles Soule erzählt eine recht konventionelle Geschichte, die einige gute Ideen beinhaltet, die aber leider nicht ausgeführt werden.


Pro & Contra

+ Wolverines Begegnung mit den Fischern
+ Wolverine und die vielen Facetten seiner Persönlichkeit

- gute Ideen, die aber leider nicht immer ausgeführt werden

Bewertung:

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 3,5/5
Preis/Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit Wolverine:

Rezension zu Wolverine: Origin II
Rezension zu Wolverine - Season One
Rezension zu Wolverine Bd.1 – Jagdsaison
Rezension zu Wolverine Bd.3 – Der Abtrünnige
Rezension zu Wolverine Bd.4 – Dem Ende nah
Rezension zu Der Tod von Wolverine
Rezension zu Jagd auf Wolverine Bd.1
Rezension zu Die Rückkehr von Wolverine
Rezension zu Old Man Logan – Die Rückkehr
Rezension zu Old Man Logan
Rezension zu Old Man Logan Bd.3
Rezension zu Old Man Logan Bd.4
Rezension zu Old Man Logan Bd.5
Rezension zu Old Man Logan Bd.6
Rezension zu Old Man Logan Bd.7
Rezension zu Old Man Logan Bd.8
Rezension zu Old Man Logan Bd.9
Rezension zu Old Man Logan Bd.10

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 11. Februar 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren